Garmin Edge 800

Zum neuen Rad-Top-Model von Garmin, dem „Edge 800„, hier mein bisheriger  Erfahrungsbericht mit Tipps und Ratschlägen – der sich im Wachsen befindet!
1.) Was hat sich im Vergleich zum Edge 705 geändert!
-> Meine Empfehlung
2.) Die Datenfelder im Edge 800 im Vergleich zum Edge 705!
3.) Empfohlene Beispielkonfiguration der Datenfelder
4.) Erstellen und Abfahren von Strecken für den Edge
5.) Mit Strecken für den Edge gegen den Virtuellen Partner
6.) NEWS zum Edge 800

800 und 705

Was hat sich im Vergleich zum Edge 705 geändert!

Der Edge 800 sortiert sich in der Garmin Produktpalette zwischen dem Edge 500 (Radcomputer mit GPS-Plugger) und dem Oregon (klassisches GPS-Outdoor-Gerät) ein. Er ersetzt den Edge 705, der in 2011 aus dem Programm von Garmin genommen wurde.

Aus meiner Sicht richtet er sich an den Fahrrad-Daten-Freak, der auch noch hin und wieder auf eine Karte schauen will, und natürlich unbedingt alle Daten einer Tour aufzeichnen muss, um sie später mit anderen SW-Tools am PC auszuwerten.
Der 800er ist kein „Fahrrad-Navigationsgerät, wie man es aus dem Auto kennt, da „Fahrrad-Routingfähiges“ Kartenmaterial nur bedingt verfügbar ist! Dazu findet ihr viele Diskussionen im Netz. Aber ihr könnt mit ihm aus dem Netz Strecken importieren, oder gar selbst erstellen, und sie dann anschließend mit dem 800er geführt abfahren!

DESIGN
Das Design geht nun deutlich stärker in Richtung Radcomputer. Der 800er wurde minimal kleiner (5,1 x 9,3 x 2,5cm) und flacher, und er hat um 10% an Gewicht auf nun 98Gramm verloren! Mmmhh, selbst gewogen 102 (705) zu 94 (800) Gramm!!!
Bisher bekommt ihr den 800er im Schwarz-Weis oder Schwarz-Blau Design. Die Bildschirmgröße beträgt (3,8 x 5,6cm).

TOUCH
Die größte Neuerung zum 705er ist die TOUCH-Funktion; die bisher einwandfrei funktioniert. Sehr gut, bei Berührung wird das Licht automatisch dazugeschaltet, und je nach eingestellter Dauer (von 15sec bis 2min) bleibt der Edge hell.

MENÜ
Übersichtlicher gestaltet wurde auch die Menü-Führung. Nun findet man sich schneller in der Datenvielfalt des Edge zurecht. Beim 705 mußte schon einiges an Zeit investiert werden, um sich alle Funktionen zu erschließen.

Das HauptMenü

TEMPERATUR
Und, wer es braucht, endlich hat der 800er auch eine Temperaturanzeige.

KARTENvielfalt
1 bis n Karten können auf der SD-Karte, je nach Speicherplatz und Bedarf, für den Edge 800 verfügbar gemacht werden und dann je nach Wunsch „aktiviert“ werden. Openstreetmap-Karten werden vom Edge 800 erkannt, und müssen nicht wie beim 705 genau „gmapsupp.img“ heissen, sondern können beliebig umbenannt werden (z.B. „mtb.img“). Der 800er unterstützt sowohl Vektor- als auch Rasterkarten (inkl. OSM). Zudem kann der 800er über „Karte“ mit der Funktion „Kartensichtbarkeit“ die Lesbarkeit im Karten-Display durch hohen Kontrast verbessern.

3 Datenseiten
Unter Einstellungen-Fahrradeinstellungen-Trainingsseiten-Radcomputer können 3 Seiten mit bis zu jeweils 10 Feldern beim 800er frei konfiguriert werden (705er 2 Seiten mit 8 Feldern).

Datenseiten

START-Automatik
Schön beim 800er, man wird bei Bewegung darauf hingewiesen, ob man nun die Aufzeichnung starten will. Beim 705er wurde schon mal vergessen, auf die Start-Taste zu drücken!

Sehr Schneller GPS-Sensor
Der GPS-Sensor findet schneller (HotfixTM-Technologie) als der 705er seinen Ort; wobei dies auch beim 705er schon gut war!

Schneller Bildaufbau beim 800er
Naja, dies war zu erwarten, der 705er ist ja auch schon in die Jahren gekommen. Der 705er kommt mit einer Auflösung von 176×220 Bildpunkte; der 800er liegt hier leider nur im ähnlichem Bereich von 160×240 Pixel!

Kartenansicht nah

Gegen den Virtuellen Partner (Gegner)
Diese Funktionalität wurde vom 705er übernommen, und etwas aufgefrischt. Klasse Trainingsfunktion, wenn man gegen sich selber eine aufgezeichnete Strecke fahren möchte. Mir bereitet dies viel Spass, wenn ich allein eine kurze Trainingseinheit trete, oder eben meine Fitness überprüfen möchte. Neu ist nun, dass man immer gegen den Virtuellen Partner fahren kann. Man kann eine Durchschnittsgeschwindigkeit festlegen, und dann sieht man wie auf der gerade fahrenden Strecke im Vergleich zu dieser vorgegebenen Durchschnittsgeschwindigkeit steht (Vorsprung oder Rückstand).

Virtueller Gegner

Einstellbarer Wechsel der Anzeige
Von manuell über langsam, mittel und schnell lässt sich die Anzeige durch das Menü „Autom. Seitenwechsel“ festlegen. Ich finde langsam als sehr gut umgesetzt, um alle Daten kurz abzuscannen. „Manuell“ sollte dann ausgewählt werden, wenn man auf eine lange (Tages-) Tour geht, und den Energieverbrauch des 800er minimieren möchte!

Weitere Neuerungen, die bei mir persönlich jedoch nicht im Fokus waren:

  • ANT+ kompatibel (hohe Störsicherheit und geringer Energiebedarf). Akkulaufzeit je nach Benutzung bis zu ca. 15 Stunden (Akku ist fest verbaut, kein Akkuwechsel möglich; jedoch über USB-Anschluß Ersatzakku anschließbar).
  • Genaue Kalorienverbrauchsberechnung (mittels FirstBeatTM-Technologie) unter Berücksichtigung der Herzfrequenzvariabilität; was auch immer das sein mag.
  • Screenshot von Edge-Display kann jederzeit erstellt werden; über „MENÜ-Einstellungen-System-Anzeige-Screenshot“ ist die Screenshot-Funktion zu aktivieren, ausgelöst wird sie durch „kurzes Drücken“ des Einschaltknopfes. Das entsprechende Bild findet ihr im „Scrn“-Ordner auf eurem Edge
  • Der 800er unterstützt Garmins BirdsEye, womit man Rasterkarten der Vermessungsämter auf das Gerät laden kann; dieser Service ist jedoch nicht kostenlos!

Vom 705er zu verwenden
Herzferquenzgurt und Trittfrequenzsensor können übrigens vom Edge 705 übernommen werden.

Was fehlt dem 800er – Verbesserungsvorschläge?

  • Die Kompassanzeige mit dem Richtungspfeil vom 705er sucht man beim 800er vergebens
  • Neigungsmessung (Gefälle/Steigung in %) erfolgt über die GPS-Höhendaten (daher immer wieder mal keine Anzeige); leider nicht über die barometrische Höhenmessung, wie z.B. beim HAC4, der dadurch deutlich schneller und exakter bei der Umsetzung war. Hier wäre eine Änderung beim 800er sehr sinnvoll, und auch machbar
  • Die einzelnen Seiten vom 800er können nicht in ihrer Reihenfolge oder in der Auswahl geändert werden
  • Konfiguration des 800er am PC mittels kleinem SW-Tool

Meine Empfehlung

Für den radfahrenden Datenfreak tut es der 705er auch; aber man braucht schon einige Zeit, um an ihm Spass zu finden. Analysefreaks mit GPS-Bedürfnis, zudem GPS-Neueinsteiger, kauft euch den 800er.
Schön beim 800er, die Kartenauswahl im Edge, das gelungene Design vom Schwarz-Weis-Modell und dann natürlich der Touch!
Rennradler, die auf eine Karte verzichten können, holen sich den Edge 500; den durfte ich auch schon antesten, und der machte einenn guten Job.
Spinner wie ich, die mit dem Renner und den MTB unterwegs sind, und sich schon am 705 abgemüht haben, um dann endlich viele Aha-Erlebnisse mit dem 705 zu haben, kaufen sich den 800er, um sich wieder mit einem neuen Spielzeug die Zeit zu vertreiben, und um anderen 800-User auf die Sprünge zu helfen.

Sodele, jetzt liegen die ersten kurzen MTB-Touren mit 800er hinter mir! Ich bin absolut zufrieden mit dem neuen Edge 800! Er findet sehr schnell das GPS-Signal, bei mir sogar auch in der Wohnung. Das Nachfahren von TCX-Strecken, ob selbst gebaut oder aus dem WWW geladen, klappt super. Hier findet ihr 2 MTB Strecken, die bereits mit dem 800er aufgezeichnet wurden:
Gehauwald

Seen-Runde

Weiterhin sehr hilfreich für das Erlebnis „Edge 800“ ist da der Blog von Nils, die Tests von Rainmaker oder das MTB-News Forum bzw. das Rennrad-Forum.

Die Datenfelder im Edge 800 im Vergleich zum Edge 705!

Datenfelder Edge 800 vs Edge 705
Datenfelder Edge 800
Datenfelder Edge 800
Datenfelder
Datenfeld HF-Kurve
Datenfelder Edge 800
Datenfelder Edge 800
Datenfelder Edge 800
Datenfelder Edge 800
Datenfelder Edge 800
Datenfelder Edge 800
Datenfelder Edge 800

Beispielkonfiguration der Datenfelder im Edge

Anbei meine Übersicht, was ich alles auf den 5 Seiten Daten aktuelle mir zur Anzeige bringe (800er mit Herz- und Trittfrequenzsensor)!
Meine Datenfelder im Edge 800!

Strecken erstellen und mit dem Edge abfahren

Dieser Artikel „Strecken erstellen und mit dem Edge abfahren“ wurde aktualisiert unter: Siehe auf der HP

Strecken (online) erstellen und mit dem Edge dann gegen den Virtuellen Partner abfahren

Der Edge 800 bietet 3 Möglichkeiten, um gegen den Virtuellen Gegner Modus (VPM) anzutreten:

  • mit einer neu erstellten Strecke
  • mit einer aufgezeichneten Strecke
  • mit einer gerade aufzeichnenden Strecke

Hier der grobe Ablauf:

A: VPM mit einer neu erstellten/geplanten  Strecke:
1.) Strecke bei GPSies.com planen; sinnvoll ist es hierzu, bei GPSies einen Account einzurichten! Alternativ kann die Strecke in MapSource geplant werden – dies ist dann aber ein GPX-File, und sollte mittels Tool oder auf GPSies.com in ein TCX-File gewandelt werden, damit auch das entsprechende Höhenprofil der Strecke hinterlegt ist (eine Info/Feld zu den Gesamthöhenmetern, die ihr nun bewältigen müsst, ist leider im Edge 800 nicht verfügbar) !
Falls ihr die Strecke von eurem Zuhause beginnt, dann plant den Startpunkt etwas ausserhalb von eurer Home-Position, und plant zwischen Start- und Zielpunkt etwas Distanz ein! Nicht das der Edge verwirrt von den vielen Punkten die Streckenführung nicht findet. Wichtig, ihr könnt beim Speichern eurer gezeichneten Strecke auch noch ein Durchschnittgeschwindigkeit angeben. Dieser Wert bestimmt die Daten des Virtuellen Gegners!
Falls gewünscht können dann noch Wegpunkte nachträglich eintragen, die dann entsprechend zusätzlich als z.B. als „Links“/“Rechts/Gipfel“ im Edge angezeigt werden!
Strecken mit dem Edge abfahren
2.) Strecke abspeichern und als TCX.File herunterladen
3.) Auf die SD-Karte in den Ordner „NewFiles“ ablegen
4.) Edge starten und Menü „Strecken“ wählen und entsprechende Strecke öffnen:
Streckenübersicht Edge
5.) Strecke wird nun angezeigt, und es können noch einige Einträge gemacht werden:
Nachzufahrende Strecke im Edge 800
6.) Unter Einstellungen (Kartenanzeige EIN) folgende Einträge setzen:
Einstellungen Strecke
7.) Einstellungen sind gemacht und nun auf „Fahren Sie“ drücken. Nun erfolgt die Streckenberechung im Edge 800er; die in %-Punkten hochgezählt wird.
NUN kann es LOSGEHEN!!!
8.) „Start/Stop„-Taste auslösen, damit auch alles aufgezeichnet wird.
9.) Der Virtuelle Partner ist dann auch schon dabei, und man sieht auf dem Höhenprofil die 2 Punkte (ich und der Virtuelle Partner) im entsprechenden Abstand sich bewegen.
Höhenprofil

B: VPM mit einer aufgezeichnete Strecke abfahren:
Edge starten und Menü „Strecken“ und „Neue Str. erstellen“ auswählen.
Streckenübersicht Edge
Nun werden alle bisher im Edge aufgezeichneten Strecken im nachfolgenden Menü angezeigt. Entsprechende Strecke auswählen, und optional neuen Streckennamen vergeben.

1.) Strecke wird nun angezeigt, und es können noch einige Einträge gemacht werden:
Nachzufahrende Strecke im Edge 800
2.) Unter Einstellungen (Kartenanzeige EIN) folgende Einträge setzen:
Einstellungen Strecke
3.) Einstellungen sind gemacht und nun auf „Fahren Sie“ drücken. Nun erfolgt die Streckenberechung im Edge 800er; die in %-Punkten hochgezählt wird.
NUN kann es LOSGEHEN!!!
4.) „Start/Stop„-Taste auslösen, damit auch alles aufgezeichnet wird.
5.) Der Virtuelle Partner ist dann auch schon dabei, und man sieht auf dem Höhenprofil die 2 Punkte (ich und der Virtuelle Partner) im entsprechenden Abstand sich bewegen.
Höhenprofil

C:VPM mit der aktuell aufzeichnenden Strecke

Neu beim Edge 800 ist nun, dass man immer gegen den Virtuellen Partner fahren kann. Man kann eine Durchschnittsgeschwindigkeit festlegen, und dann sieht man wie auf der gerade fahrenden Strecke im Vergleich zu dieser vorgegebenen Durchschnittsgeschwindigkeit steht (Vorsprung oder Rückstand).
Der Virtuelle Partner

NEWS zum Edge 800

06.04.2011: Brustgurt
Noch ein aktueller Tipp zum Brustgurt, der bei Garmin ja richtig ins Geld geht! Der Brustgurt von Ciclosport mit dem Sender BlueEye III ist auch ein ANT+ Sender und funktioniert ohne Probleme mit dem Edge 800! Er ist für um die 35 Euronen zu haben.

08.04.2011: Zeitaufzeichnung
Aus dem Garmin Forum:
„Es gibt ein Feld mit der Bezeichnung „Zeit“ und eins mit der Bezeichnung „Verstrichene Zeit“. Wenn man startet, also die Start Taste drückt, beginnen beide Felder zu zählen. Ist die Autopause aktiviert, wird die Zeit im Feld „Zeit“ bei Pausen angehalten. Die der „Verstrichene Zeit“ läuft weiter.
Drückt man die Start/Stop Taste hält die Zeit nur in dem Feld „Zeit“ an, nicht im Feld „Verstrichene Zeit“. Meine Frage; Gibt es eine Möglichkeit die Verstrichene Zeit zu stoppen, ohne einen Reset zu machen? Denn dadurch kann man am Edge die Verstrichen Zeit nicht mehr ermitteln. Es wird nur mehr die Zeit ohne Pausen angezeigt. Meiner Meinung wäre es sinnvoll die Zeit mit Pause und ohne Pause anzuhalten, wenn man die Runde beendet, sprich Zeit in Bewegung und Gesamtzeit anzuzeigen.“
Lt. Garmin gibt es hierzu bisher keine Lösung!
Wenn Start gedrückt ist, dann zeichnet der Edge auf, auch bei „Auto-Pause an“, zumindest die Zeit in Ruhe = im Feld: „Verstrichene Zeit“

11.04.2011: Firmwareupdate 2.2 für den Edge 800
Aus dem bisher dazu Gelesenen sehe ich keine Notwendigkeit, dass aktuelle Update aufzuspielen. Mein 800er läuft noch mit der Version 2.1! Wer Fehler bei der Datenaufzeichung hat (Sprung der Strecke nach zb. Australien!), der sollte updaten!

23.04.2011: Kündenwünsche und Anregungen zum 800er
Bei Garmin im Forum könnt ihr eure Wünsche für das kommende SW-Update einbringen! Vielleicht finden sie Berücksichtigung. Oder ihr seid der Meinung, hier liegt ein Fehler vor, dann sollte es hier landen

09.05.2011: Keine Neigungsanzeige (in%) bei Geschwindigkeit unter 5km/h
Endlich haben wir den ersten Ärger mit dem 800er! Bei Geschwindigkeit unter 5km/h bleibt das Feld „Neigung“ einfach leer. Dies passiert, wenn man mit dem MTB unterwegs ist, schon des öfteren; dass man bergauf zu Fuss fast schneller wäre! Gerade jetzt interessiert es mich, wie viele Prozent ich wegdrücke; beim 705er klappte dies ohne Probleme! Hier hat Garmin nicht seine Hausaufgaben erledigt! Ist als Fehler bei Garmin gemeldet!

16.08.2011: Routingfunktion beim Edge 800
Mich interessiert diese Anwendung ja relativ wenig, aber dennoch, für alle, die sich an einen Punkt routen lassen wollen, folgender nachzulesender Tipp http://www.mcseven.me/2011/06/edge800-update-zur-navigationsfunktion/

27.08.2011: Datenfelder online ändern
Der Edge kann mal ein Datenfeld selbsständig ändern, sprich aus „Höhenmeter auf“ wird plötzlich mal „Höhenmeter ab“. Dann bitte auf das Datenfeld länger Drücken, dann wird es blau hinterlegt, und mit nochmaligem Drücken kann es entsprechend geändert werden.
Suchebegriffe: Test Edge 800, Edge 800 Test, Was ist neu am Edge 800, Erfahrungsbericht Edge 800, Edge 800 Erfahrungsbericht, Garmin Edge 800; Strecke mit Edge abfahren; Tipps Edge 800; Tipps Garmin Edge 800; Testbericht Edge 800

14.09.2011: Edge startet nicht mehr!!!
1. Versuch:
800er einschalten, Startbildschirm wird gezeigt, er beginnt nach Satelliten zu suchen, und dann schaltet er komplett aus!
2. Versuch:
800er einschalten, Startbildschirm wird gezeigt, er beginnt nach Satelliten zu suchen, und dann schaltet er komplett aus!
3. Versuch: (SD entfernt)
800er einschalten, Startbildschirm wird gezeigt, er beginnt nach Satelliten zu suchen, und dann schaltet er komplett aus!
Fehlerbehebung
1.) CHKDSK durchgeführt für SD und Edge, keine Fehlermeldungen!
2.) Reset am Edge durchgeführt: Beim Einschalten die linke obere Ecke gedrückt halten – Edge startet wieder!
Gesicherte Dateien, die sinnvollerweise von Zeit zu Zeit zu sichern sind, Device.fit, Settings.fit, Sports.fit, Cycling.fit, Totals.fit (evtl. auch Weight.fit, Locations.fit), wieder auf den Edge zurückgespielt. Wenn dies nicht gemacht wurde, muss man alle Einstellungen neu setzen! Alles andere ist bei mir auf der externen SD (mein Spiecherplatz für Karten und Touren)!

20.10.2011: Neues SW-Update 2.4 ist online
Dann mal schön testen, oder zuerst abwarten, was alles denn nun neu geht! Der Ausfall-BUG der Steigungsanzeige in % unter 6Km/h, fällt beim MTBlen sofort auf, ist wohl leider noch nicht behoben!

Dieser Beitrag wurde unter Edge 800, Technik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

153 Antworten auf Garmin Edge 800

  1. Tiemo sagt:

    Hallo Franz
    super Seite! Ich habe mit meinem Edge folgedes Problem:
    Das Senden von Routen und Tracks von Basecamp auf die SD-Karte funktioniert nicht, auch nicht, wenn ich diese manuell in den Ordner /Newfiles kopiere. Auf den internen Speicher schon, aber leider nur einzeln. Danach muß ich für Jede Route/Strecke den Edge trennen und starten.
    So vorgegangen klappt das, ist aber lästig.
    Gibt es da einen Trick?
    Die dann vom Edge in das .fit-Format übertragenen Routen/Tracks sind dann auf dem Edge, unter Basecamp habe ich auf diese keinen Zugriff, d.h. dort werden diese nicht angezeigt. Wenn ich die Routen/Tracks manuell auf die SD-Karte kopiere, geht das wieder.
    Ist das bei allen Geräten so oder mache ich etwas falsch?
    LG Tiemo

    • Franz sagt:

      Hallo Tiemo,
      1.) Hast du im Edge den Speicherort SD-Karte eingestellt? System->Datenaufzeichung->SD-Karte
      2.) Man muss die Files grundsätzlich leider einzeln auf den Edge übertagen! Danach den Edge anstellen, ausmachen, und wieder ein File übertragen!
      3.) Mit Basecamp arbeite ich nicht, da muss ich passen; ich setze Sporttracks und GPSies und Strave und Trainigstagebuch.org für alles rund um den Edge ein!
      Gruss
      Franz

  2. Martin sagt:

    Hallo Franz,

    zunächst einmal, SUPER-Seiten, habe selten so viele kompakte und verständliche Infos am Stück gelesen.

    Hier meine Fragen und schon mal DANKE für die Antwort:
    a) Ich überlege zu wechseln, da ich nun Karten von meinem Schwager erhalte die >2 GB sind und die kann der 705 nicht lesen, das sollte aber beim 800 oder 810 möglich sein. Liege ich hier richtig?

    b) Ich überlege vom 705 auf den 800 oder 810 umzusteigen und will den HR-Sensor weiter nutzen. Verstehe ich es richtig, dass es grunds. nur ein Modell 800 und 810 gibt und jedes über die Software die HR-Fuktion anstellen kann? oder gibt es ein spezielles HR-Modell, so dass ich beim Kauf darauf achten muss?

    Grüße
    Martin

    • Franz sagt:

      Hallo Martin,
      zu a.) ja, ich glaube der 800er schafft zumindest 4GB, der 810er denke wohl noch mehr!
      zu b.) HR-Sensor vom 705 passt zum 800er, zum 810er weiss ich nicht, such im www! Wobei ich dir den 800er empfehle, wenn du auf das OnlineGedöns vom 810er verzichten kannst. In den Foren gibt es sehr viel kritische Bemerkungen zur Funktionalität des neuen 810er! Oder warte noch auf das Nachfolgemodell zum 810er; vom 800 zum 810 war es nur ein kleiner Entwicklungssprung!
      Gruss
      Franz

  3. Christl sagt:

    Mein Edge 705 hat den Geist aufgegeben. Werde mir voraussichtlich einen Edge 800 zulegen.
    Ist das Kartenmaterial das ich mit dem EDGE 705 gekauft habe (micro SD karte ) mit dem EDGE 800 kompatibel?
    Sehr interessante Seite ! Danke für die Tipps.

    Christl

    • Franz sagt:

      Hallo Christl,
      dies ist eine sehr spezielle Frage, da Garmin die Karten-Philosphie betreibt, eine Karte nur für ein Gerät! Meine Empfehlung: Daher vor dem Kauf nochmals mit dem Garmin-Support abklären, ob die Karten entsprechend freigeschaltet werden! Aufgrund der noch vielen BUGS in der SW vom Edge810 würde ich auch zum 800er tendieren!
      Gruss
      Franz

    • Drago sagt:

      ja das sollte passen, bin auch vom 705 auf 800 umgestiegen, alle Karten funktionieren, sogar einige Karten( günstig bei ebay gekauft) die auf dem 705 nicht funktionierten, funzen auf einmal.

  4. Stefan Bethge sagt:

    Hallo hab mal eine Frage Habe einen Garnim Edge 800 kriege keine Karten auf das Gerät.Die Daten sind zwar auf der Speicherkarte werden aber nicht als Karte angezeigt,Tracks im GPX Format ja.

  5. Roland sagt:

    Hallo,
    ich möchte für meinen Urlaub mehrere Strecken (tracks) auf mein edge 800 laden. Über BaseCamp funktioniert das überhaupt nicht und selbst wenn ich die Daten direkt in den NewFiles Speicher copiere werden max. 8 Tracks angezeigt, unabhängig ob interner Speicher oder SD-Karte. Gibt es die Möglichkeit alle (ca. 30) sichtbar zu machen. Für eine kurzfristige Info währe ich dankbar.

    Gruß Roland

  6. Frederik sagt:

    Hi Franz,
    habe jetzt viel rumgespielt mit dem 800er – vielleicht zu viel – habe jetzt 2mal die gleiche Karte drauf (ich glaube, ich habe die ursprüngliche von der SD gelöscht…).
    Jetzt die Frage: Wie bekomme ich eine OSD Karte vom 800er so runter, dass sie mir in der Auswahl auch nicht mehr angezeigt wird??
    Thanx.
    Gruß, Frederik

  7. Ulf sagt:

    Hallo,
    habe ein Problem mit meinem Garmin 800. Ich wollte eine schöne gefahrene Runde
    vom Garmin nach GPSies hochladen. Leider hat das nicht geklappt. Muss ich dabei irgend etwas besonderes beachten bei den Einstellungen des 800 er ? Bei dem 705 ging das so schön einfach.

    Schöne Grüße
    Ulf

    • Franz sagt:

      Hallo Ulf,
      gerade getestet; FIT-Datei vom Edge auf den PC, vom PC auf GPSies hochgeladen, und funktioniert! Du musst auf jeden Fall einen Typ (Rennrad) ankreuzen!
      Gruss
      Franz

  8. Klaus-Merlin sagt:

    Hi,
    ich muss bei meinem Edge 800 nach jedem Start
    „Screenshot Ein“ jedes mal neu einschalten, ist dies normal?
    Entweder vergisst er es,oder es ist so gewollt.
    Vielen Dank für Deinen tollen Blog

  9. barlozzo sagt:

    Hallo Franz,

    tolle Seite. Wo sonst bekommt man gesagt, dass BaseCamp Strecken, die man sich für eine Tour zusammengebastelt hat fälschlicherweise im Subdirectory GPX ablegt und nicht unter New Files, wo sie sein müssen um vom Edge erkannt zu werden. Das ist echt ärgerlich.

    Ansonsten kann ich mich Deinem Urteil Edge 705/800 nur anschliessen. Das neue Teil ist soooo viel schneller und der Umstand, dass man mehrerer Karten gleichzeitig auf der SD Karte haben kann und gezielt aktivieren/deaktivieren kann macht das Arbeiten viel einfacher.

    Werde weiter ein Auge auf Deine Seite haben.

    Gruss – barlozzo

  10. Humberto sagt:

    Überlege gerade den 800 samt Barfly aus den USA zu importieren. Sind diese Modelle identisch mit den europäischen, ………..

  11. Timo sagt:

    Hallo Franz!

    Tolle Seite!
    Diese hat mir zuerst zum Umstieg vom Edge 305 auf den 800 geholfen.
    Anschliessend habe ich ein paar hilfreiche Tipps gefunden Danke!

    Nun bin ich ca. 5500 km seit September 2011 mit dem Garmin 800 gefahren und hatte keine nennenswerte Probleme.

    Am vergangenen Freitag ist der Edge zum ersten Mal während einer Aufzeichnung „hängen“ geblieben. Ich musste ihn ausschalten und wieder einschalten, dann ging es weiter. Ich dachte, es wäre ein Einzelfall, dass er hängen bleibt. Am Sonntag hat er wieder 70 km auf dem MtB durchgehalten.

    Heute hingegen ist er auf dem Weg zur Arbeit und auf dem Heimweg jeweils eingefroren.

    Hast Du von solchen Problemen schon gehört?
    Ich habe die aktuelle Firmware 2.4 darauf.

    Ich werde nun einen Reset durchführen und es weiterhin versuchen.

    Ich bedanke mich im Voraus für Deine Unterstützung!

    Viele Grüße
    Timo

    • Franz sagt:

      Hallo Timo,
      hört sich nicht gut an, bisher, seit 2 Jahren, beim 800er nicht dieses Problem gehabt. beim 705er kenne ich es – mein Vorgängermodell!
      Ich würde direkt im Garmin-800er-Forum posten!
      Gruss
      Franz

      • Timo sagt:

        Hallo Franz,
        wie gesagt, habe einen Hardreset durchgeführt. Nun habe ich auch wieder eine andere Speicherkarte eingesetzt. Früher hatte ich eine Scandisc verwendet und in letzter Zeit ein noname Produkt. Vielleicht gab es mit der Noname-Karte Probleme. Heute bin ich 2x 20 km ohne „Hänger“ gefahren. Ich werde mein Ergebnis nochmals posten!
        Viele Grüße und schönes Wochenende!
        Timo

        • Timo sagt:

          Nun habe ich den definitiven Fahler gefunden: Die Batterie am Trittfrequenzsensor war leer. Dieser hat somit falsche Signale gesendet.
          Nun ist es wieder einwandfrei.

  12. Melanie sagt:

    Hallo Franz,
    ich habe für den Verein 4 Garmin gekauft und die ersten 3 haben auch keine Probleme gezeigt. Bei dem 4. ist der Brustgurt scheinbar defekt (überträgt keine Herzfrequenz, Batterie schon gewechselt) und zudem zeigt das Gerät eine Geschwindigkeit an (0,2- 0,5 km/h) obwohl es auf dem Tisch, z.B. im Biergarten, liegt. Hast Du einen Tipp, wie ich zumindest das zweite Problem abstellen kann?

    Liebe Grüße aus Südhessen,

    Melanie

    • Franz sagt:

      Hallo Melanie,
      das zweite Problem findest du auch in anderen Foren beschrieben; aber ein genaue Erklärung findest du wohl auch nicht dort. Daher einfach nicht beachten, und auf die Aufzeichnung scheint es sich nicht auszuwirken!
      Gruss
      Franz

  13. Ottilie sagt:

    Hallo,
    ich möchte auf meinen Edge 800 Openmtbmap installieren.
    Hier stehen die folgenden Layouts zur Auswahl.
    • Classic layout
    • Thin layout
    • Wide layout
    • Hiking layout
    • Easy layout

    Leider gibt es keinen Hinweis, welches Layout für den Edge 800 empfehlenswert ist.

    Welchen soll ich installieren?

    Danke für die Hilfe

    Gruß Ottilie

    • Franz sagt:

      Hallo Ottilie,
      ich würde Classic nehmen; aber du kannst es ja durchtesten in Mapsource bzw. Basecamp, wie die Layouts dir gefallen!

      gruss
      Franz

  14. Pirate_71 sagt:

    Hallo,

    habe seit langem den 705er und nun den 800er als neus Spielzeug.
    Folgendes ist mir aufgefallen: beim 705 kann ich die Kartendetails von weniger, mehr, normal, etc. verstellen und sehe dann auch ganz kleine Weglein wie z.B. die Obstplantagenwege auf Mallorca. Alles Wege, die man erst ab Zoom 500m oder weniger sieht (nutze Velomap Alps/Spain).
    Der 800er stapft alles auf ein „normal“ Format ein. Die Verstelloption gibt es nicht. Passt ja in 95% aller Fälle, nur die „Geheimwege“ bekommt man nicht mehr her.

    Oder kann man die Kleinstwege doch auf dem 800er irgendwie sichtbar machen?

    • Franz sagt:

      Hallo Christof,

      ich denke, man kann dies = System-Karte-Karten Sichtbarkeit (wechsel aus „Hoher Kontrast“ zu „Benutzerdefiniert“)-Benuterdefiniert-Details=Minmal bis Maximal!
      Gruss
      Franz

  15. Ottilie sagt:

    Hallo zusammen,
    unter NEWS zum Edge 800 vom 14.09.2011 wird empfohlen, regelmäßig die fit-Dateien zu sichern. Wo finde ich Informationen, was genau welche fit-Datei abspeichert bzw. wer kann mir da weiterhelfen.

    a) Device.fit
    b) Settings.fit
    c) Cycling.fit
    d) Totals.fit
    e) Weight.fit
    f) Locations.fit

    Ich sicher diese Dateien zwar regelmäßig doch teilweise haben diese im Explorer unter „geändert am“ immer noch das alte Datum, wurden also vermutlich in der Vergangenheit vom Edge auch nicht verändert.

    Besten Dank und Grüße von
    Ottilie

    • Franz sagt:

      Hallo Ottilie,
      die obigen Dateien sind alle auf dem EDGE, nicht auf der externen SD-Karte, und beschreiben überwiegend deine Profildaten für den Edge.
      Deine aufgezeichneten Strecken liegen im Ordner „\Activities“ – bei mir auf der SD-Karte, kann man ja einstellen, wo der Edge speichern soll (Gerät oder SD-Karte)!
      Ich sichere nur halbjährig den Edge-Speicher, die aufgezeichneten Strecken unter „\Activities“ wöchentlich!
      Gruss
      Franz

  16. Alfred sagt:

    Hallo zusammen,

    bin zum ersten Mal hier. Ich suche einen zusätzlichen Akku für meinen edge 800. Über Nabendynamo und den K+E Charger habe ich schon geladen. Ist aber nervig, da man nachts den Nabendynamo für das Licht braucht. Und dann habe ich noch mehrere Räder … Hat jemand einen Akku, der funktioniert? Parallel zum Navigieren!

    LG Alfred

  17. Sven sagt:

    Hallo,

    noch eine kleine Ergänzung.
    Im Blog von Nils, schreibt er man soll nicht als TCX-File abspeichen, da das dann Trainings sind.
    Wie mach ich es denn am Besten?

    gruß

    Sven

    • Franz sagt:

      Hallo Sven,
      siehe http://www.mallorca-rad.de/2011/02/garmin-edge-800/#60km und oberhalb dieses Threads…bei mir geht es so, wie beschrieben!
      Gruss
      Franz

      • Sven sagt:

        Hallo,

        danke für die schnelle Antwort.
        Für mich zum Verständnis.
        Wenn ich den TCX-File abspeichere und Abbiegehinweise eingeschaltet sind, fahre ich genau meine Strecke ab und die Abbiegehinweise beziehen sich direkt auf meine festgelegte Strecke? Wenn ich im Display einen 2. oder 3. Bildschirm im Wechsel anzeigen lasse, zeigt er dann auch auf den anderen Anzeigen den Abbiegehinweis, bzw. wechselt zur Kartenansicht?

        Vielen Dank für Deine Unterstützung im Vorraus.

        Gruß

        Sven

  18. Sven sagt:

    Hallo Franz,

    eine Frage von einem absoluten GPS-Anfänger.

    Wenn ich fertige Routen aus GPSies.com (z.B. Deine Routen von Malle) oder selbst erstellte auf den Edge 800 als TCX-File abspeichere, was passiert wenn ich die Abbiegehinweise einschalte?
    Ich habe gelesen, dass dann der Edgeparallel zu meinem Kurs selbst den Weg rechnet und Abbiegehinweise setzt, die von meiner Strecke abweichen, ist dies so?

    Gibt es die Möglichkeit Strecken abzuspeichen und die diese dann genau abzufahren mit Abbiegehinweise? Oder muss ich dann die Abbiegehinweise ausschalten und die ganze Zeit auf den Edge schauen um ja auf meiner Linie zu bleiben?

    Ich fahre Anfang März nacch Sineu auf Malle und will neben eigenen Strecken einige von Dir abfahren.

    Danke für Deine tolle Seite und danke hoffentlich für Deine Unterstützung.

    Gruß

    Sven

  19. Kradolfer Andreas sagt:

    Hallo Franz

    Besten Dank für Deine gute Seite.

    Ich besitze ein Etrex Vista HCx. Ich brauche das Gerät vorallem um MTB Touren nachzufahren. Macht es Sinn auf das Edge 800 zu wechseln? Wie sieht es mit der Ablesbarkeit des Tracks während der Fahrt aus.

    Besten dank für Deine Antwort.

    • Franz sagt:

      Hallo,
      ich kenne das Display des HCx leider nicht; die Ablesbarkeit beim 800er finde ich okay; aber check die Sache doch einfach in deinem Laden Vorort, und lass dir nen Edge vorführen!
      Gruss
      Franz

  20. gumo sagt:

    Hallo Bodenseeradler,
    zu den zahlreichen Komplimenten möchte ich gerne noch eines hinzufügen.
    Tolle Seite an der sich GARMIN gerne ein Beispiel nehmen kann.
    Kenne ich in der Form bisher nur von NILS für den 705’er.
    Also: Chapeau !
    Natürlich hab‘ ich auch eine Frage.
    Als stolzer Besitzer eines neuen 800’er (mein 705’er ist jetzt am Rad meiner Frau) hab‘ ich auch schon die ersten km hinter mir. Die Einrichtung (Nutzerdaten/Räder/System usw hat gut funktioniert. Leider klappt die Zeiteinstellung nicht automatisch. Der Edge hinkt immer ca 7 Stunden hinterher. Damit verbunden zeichnet er die Daten nicht am gefahrenen Tag sondern mit einem andrem Datum auf. Die Hinweise die ich zum Thema im WWW gefunden habe, sagen: firmware neu installieren! Habe ich ergebnislos mehrfach gemacht. Hast Du eine Idee wie ich das Problem lösen kann?
    Herzlichen Gruß aus der verschneiten Hauptstadt
    gumo

    • Franz sagt:

      Hallo Guma,
      von diesem Zeitbug habe ich auch schon irgendwo mal gelesen, blos wo???
      …..suche mal nochmals unter den Einstellungen…..Sat-Suche…..bzw. oder den Startort (Standard-Tour-Startort) nochmals neu einrichten!
      Gruss
      Franz

  21. Uwe Büdenbender sagt:

    Hallo, Franz
    habe mir einen Edge 800 zugelegt und damit folgende Probleme.
    Wäre super, wenn Du mir hierzu Hilfestellung geben könntest.
    1.)
    Die Ablesbarkeit des Display ist bei mir nur bei fast max. Helligkeitseinstellung gut.
    Muß ich irgendwelche Einstellungen ändern, oder ist das normal, dass die Kartendarstellung nur bei max. Helligkeit gut sichtbar ist.
    Nutzt man lediglich die Anzeige von Geschwindigkeit etc. reicht auch schon die Hälfte der Helligkeitsanzeige zur guten Sicht.

    2.)
    Ich möchte gerne Strecken nachfahren, die ich aus dem Internet z.B. Gpsies runter geladen habe. Ich möchte die Strecke genau so
    abfahren wie vorgegeben, aber mit optischen und akustischem Hinweis bei Abbiegungen.
    Bisher habe ich dies über Strecke auswählen und dann die Funktion „Fahren Sie“ ausgeführt, was allerdings zu unbefriedigenden
    Ergebnissen führte, weil das Gerät dann einen Mix zwischen ausgewähltem Track und der Routing Funktion ausführt.
    Ich möchte aber den Track genau nachfahren und nur bei Abbiegungen einen optischen bzw. akustischen Hinweis bekommen.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mir weiter helfen könntest.

    Im voraus vielen Dank…

  22. Julian sagt:

    danke Franz, Pulsmesser und Trittquenzsensor sollte es schon haben… Sind die OSM Karten kostenlos? Wo genau seh ich welche Karten für mein Zweck interessant sind? Und was ist der genaue unterschied zwischen version 2 und 3? welche version sind den schon standartmäßig beim Kauf auf dem Garmin drauf…
    Kenn mich leider noch nicht so gut damit aus.

    Besten dank

  23. Julian sagt:

    Hallo Franz

    Zuerst wollt ich deine Internetseite loben, sie ist sehr interessant.

    Ich hab da mal einpaar fragen an dich. Ich habe mich für Edge 800 entschieden. Leider versteh ich die unterschiedlichen Version nicht.

    1.Edge 800 – Schwarze-weiße Version
    2.Edge 800, Bundle Europa
    Inkl. Textil-Brustgurt und GSC10 Trittfrequenzsensor
    3.Edge 800, Bundle City Navigator
    Inkl. Textil-Brustgurt und GSC10 Trittfrequenzsensor

    Ich selber brauche das Garmin für die ganze Schweiz und für ganz Deutschland ( hab zwei Wohnorte) wo ich Touren fahre.. 🙂

    Außerdem steht im März 2013 meine Europa Fahrradtour an..

    Kannst du mir vielleicht sagen welches der Versionen für meinen Zweck am besten wäre? Und welche Karten ich für meine Zweck bräuche? Leider habe ich kein Händler vorort…

    Deshalb frag ich dich.. Danke und gruß aus Zürich

    • Franz sagt:

      Hallo Juli,
      dies hängt davon ab, ob du einen Pulsmesser und Trittfrquenzsenso nutzen willst (daher Version 2 und 3 mit verschiedenen orginal Garmin-Zusatzkarten), denn als Karten reichen wahrscheinlich die freien OSM! Du mußt aber selbst checken, ob die für deine Regionen gut erfasst sind!

      Gruss
      Franz

  24. surfersbg sagt:

    hey,
    super Bericht, ich bin noch am Überlegen welches Gerät es werden soll (Edge 800 oder Oregon 450).
    So anbei noch meine offenen Frage:
    * Display Unterschiede
    * wie verhält es sich falls der Akku Altersbedingt den Geist aufgibt, kann man den im Edge 800 tauschen?
    * noch eine Frage zur Topo Transalpin als Bundle:
    kann man am Computer damit ohne Internet die Route vernünftig planen und überspielen?
    hier noch meine Anforderungen:
    ich unternehme heuer zwei Bikeurlaube (Schweiz/Istrien) und möchte die Tour/Route am Computer (ohne Internet) planen und diese entsprechend mit GPS nachfahren!
    was ist hier die beste Lösung?
    Danke für Eure Erfahrungen

    • Franz sagt:

      Hab dir nen Mail geschrieben! Für Tagestourenradler und Datenfreaks empfehle ich den Edge800…..für Mehrtagestouren und MTBLer würde ich zum Oregon tendieren!

  25. Bernd sagt:

    Erst einmal Danke für die tolle Seite die mir schon viel Fragen erklärt hat.
    Denoch habe ich warscheinlich ein ganz paar simple Frage auf die ich keine Antwort finde.
    Ich habe den Edge 800 mit der Topokarte auf SD Karte gekauft.
    Funktioniert die Karte nur wenn ich die originale SD Karte eingesteckt habe –
    kann ich die Karte auf eine andere Karte überspielen damit ich eine größere SD Karte verwenden kann.(Orinal $ GB , ich will 8 GB)
    Müssen Karten im Gerät installiert sein oder greift der Edge auch auf Karten auf der SD zu.

    Also hauptsächlich Fragen um die Funktion und Sinn der SD Karte, evtl würde mir auch ein Link reichen damit ich es irgendwo nach lesen kann.

    Vielen Dank BM

    • Franz sagt:

      Hallo BM,
      leider ja, du hättest dir die CD holen sollen, dann hast du die Karte auf Mapsource oder Basecamp, und kannst von dort aus Kartenausschnitte auf dein Edge überspielen! Karten sind sinnvollerweise immer auf der SD zu installieren!
      Freie OSM-Karten reichen eigentlich für fast alle Regionen aus! Checke die vielen Links in meinen Beiträge, dann findest du noch weitere Infos!
      Gruss
      Franz

  26. Norbert sagt:

    Hallo Franz,
    was ist das Positionsformat ( Gitter) beim Garmin, was soll ich für Deutschland einstellen ?
    wäre für eine Antwort dankbar.

  27. Gerhard Hafner sagt:

    Hallo,
    ich habe den Edge800 seit einer Woche. Ein Problem bekomme ich nicht in den Griff und hoffe hier eine Lösung zu bekommen: auf der SD-Karte (/Garmin) habe ich die alps, spanien und italien OSM-Karte im img-Format abgespeichert und auch jeweils umbenannt z.B. Alpen.img, Spanien.Img etc. Im Edge selbst sind die Karten auch aufgelistet, ABER jeweils als openmtb ?!. Somit weiß ich nicht, welche Karte was ist, außer ich schaue jedesmal was das Gerät anzeigt ;-). Du hast geschrieben, dass du mehrere KArten auf deinem Gerät installiert hast, wird bei deinem Gerät der umbenannte Dateiname angezeigt? Habe ich eine EInstellung übersehen?
    LG aus Salzburg und Danke im Voraus

    • Franz sagt:

      Hallo Gerhard,
      da ich mit Mapsource von Garmin arbeite, kann ich die OMS-Karten dort installieren, und dann Export-File (IMG) in Mapsource erstellen. Beim Export kann man der Karte dann einen Namen vergeben, der im Edge angezeigt wird!
      Eventuell geht dies auch mit „Basecamp“/freeware von Garmin – habe ich aber bisher nicht getestet!
      Gruss
      Franz

  28. Norbert sagt:

    Hallo ich habe eine Frage,
    ich möchte eine Radtour bei Gpsies runter laden, für Garmin Edge 800, welches Format ( Gpx Track) (Gpx Route) (garmin Course CRS ) (Garmin Course Tcx) ?
    Ich möchte alles nutzen können, Kartenverlauf , Abbiege-hinweise, Höhenprofil und so weiter.
    Würde mich über Antwort freuen
    Gruß Norbert

  29. Torsten sagt:

    Hallo Sportfreunde und Technikfreaks,

    hat jemand von euch Erfahrung, ob es Unterschiede gibt zwichen den Garmin Edge 800 aus den USA und dem gleichen Modell aus Deutschland?

    Gruss Torsten

  30. Franz sagt:

    Da würde ich mir für die kommenden Jahre keine Gedanken machen! Zudem hat sich bis dahin so viel getan, und der Edge 2800 ist bestimmt schon auf dem Markt :-)!

    Gruss
    Franz

  31. Joachim sagt:

    Hallo Franz!

    Sehr interessante Seite. Bin seit langem schon am Edge 800. Bin im Moment hin und her gerissen zwischen dem neuen e trex 30 oder Edge 800. Der e trex 30 soll ja als einziger die neuen Galileo Satelliten erkennen, doch wer weiß wann die überhaupt in Betrieb gehen?!!!?
    Meine Nutzung bezieht sich sowohl auf RR als auch auf MTB. Um beim RR die richtige Durchschnittsgeschwindigkeit zu erfassen ist da ein Geschwindigkeitssensor sinnvoll?

    Ich habe im Moment einen Forerunner der meine Daten aufzeichnet. Die Geschwindigkeitsanzeige weicht doch manchmal stark vom Tacho ab.

    Viele Grüße und ganz großes Lob für diese tolle Seite.

    Joachim

    • Franz sagt:

      Hallo Joachim,
      aus meiner Sicht, (nach ca. 4000km mit dem 800er) ist dies nicht notwendig. Der GPS-Empfänger ist sehr gut, und ich hatte noch nie Aussetzter beim Signal! War vergangene Woche mit dem Edge und Auto unterwegs, und hat dort ebenfalls gut funktioniert!
      Gruss
      Franz

  32. rené sagt:

    die 5 datenseiten werden aber nur angezeigt, wenn keine karte und kein höhenprofil dargestellt wird oder?

    rené

    • Franz sagt:

      Hallo Rene,
      die Datenseite Streckeninformation nur dann, wenn du eine Strecke nach-/abfährst, die Seite Trainingsinformation beim „Training“. Zur Standard -Anzeige gehören nur die ersten 3 Seiten .
      Gruss
      Franz

  33. Johannes sagt:

    Hallo Franz,

    super blog!!! Ich hab eine Frage … mein Edge 800 zeigt wahrend der Fahrt (Abfahren einer Strecke/Track) nicht die Fahrradcomputerseite mit dem Abstand und Zeit zum Ziel und so weiter an. Alle anderen schon. Was mach ich falsch?
    Und danke für den unter 5km/h Neigung Bug … dacht schon ich bin doof 🙂

    Danke Dir

    Johannes

    • Franz sagt:

      Hallo Johannes,
      unter Schraubenschlüssel -> Fahrradeinstellungen -> Trainingsseiten -> Radcomputer kannst du alle Seite (5 an der Zahl, einschließlich Streckeninformationen) konfigurieren, aber dies weißt du ja wahrscheinlich schon. Bei mir erscheint die Seite „Streckeninformationen“, sobald ich aus dem Menü „Strecken“ eine Strecke abfahren „Fahren sie“ ausgelöst habe! Wenn dies bei dir nicht der Fall ist, dann hört sich dies nach einem EDGE-Fehler an!
      SW-Version ist die 2.2? – sonst noch ein Update machen!
      Gruss
      Franz

      • Johannes sagt:

        Danke Dir Franz,

        ich werds probieren … aber dachte eigentlich das hab ich alles schon … vielleicht doch ein Fehler … mal sehen.

        Danke

        johannes

  34. Felix sagt:

    Hallo Franz,

    super Seite, vielen Dank. Ich überlege gerade einen GPS „Tacho“ von Garmin zu kaufen. Ist es mittlerweile möglich, dass der Edge 800 die barometrischen Höhendaten mit der Strecke aufzeichnet oder sind es nur die GPS-Höhendaten?

    Grüße
    Felix

  35. Dirk Schneider sagt:

    Hi,

    als Neubesitzer eines Edge 800 habe ich eine Frage: Wie kann ich die ausgewählten Felder meiner Topo Sued-Karte auf meinen Edge 800 kopieren, und zwar auf die Speicherkarte, nicht auf den doch eng begrenzten internen Speicher? Gerade wenn man einen lange Radtour plant, lassen sich nicht genügend Kartenfelder auf den internen Speicher des Edge 800 überspielen (nur ca. 100 MB). Ich benutzen einen Mac und MapInstall.

    Danke

    Ansonsten ist diese Seite der Hit, klasse Infos – für einen Laien besser als die Originale!

    • Franz sagt:

      Hallo Dirk,
      da musst du in denen von mir angegebenen Foren nochmals suchen, da ich Win7 und Mapsource nutze, und da geht es völlig unkompliziert mit dem Erstellen von Karten-Kacheln für den Edge 800er! Beim Übertragen der Daten kann man hier die externe Speicherkarte (wird in Win als Externe Platte erkannt) vom 800er auswählen. Wenn du dann soweit bist, musst du im Gerät in den System-Einstellungen entsprechend dann die SD-Karte als Speicherort des 800er festlegen.
      Gruss vom See Franz

  36. Manfred sagt:

    Hallo Blüemli,
    die Nutzungszeit wird wesentlich von der Einstellung zur Beleuchtung beeinflusst; für längere Touren würde ich die auf „null“ zurück stellen (dazu mit kurzem Druck auf die Ein/Aus-Taste das Einstellungsmenü aufrufen und die Helligkeit runter stellen). Die Beleuchtung geht bei jedem Hinweis etc. an und das kann sehr häufig sein! Das braucht sehr viel Energie und verkürzt die Laufzeit….
    Ich bin schon 12 Stunden unterwegs gewesen und der Akku war noch bei 25%…
    Viele Grüße
    Manfred

  37. Franz sagt:

    Hallo Blüemli,
    was du bei Pausen machen kannst, ist die „Stop-Taste“ drücken; wobei ich nicht beurteilen kann, wie sich dies auf die Stromersparnis auswirkt. Dann natürlich nicht vergessen wieder „Start“ zu drücken, wenn du weiter radelst!
    Gruss
    Franz

  38. Manfred sagt:

    Hallo Franz,
    eine tolle Seite, ich habe mir auch den Upgrade vom 705er gegönnt und es nicht einen Tag bereut; gerade bei der Streckennavigaton ist der 800er doch viel besser, wenn auch der 705er im Vergleich zu allem anderen schon gut war.
    Was ich nirgendwo gefunden hatte und hier ergänzen möchte; man kann den Maßstab beim Höhenprofil verändern, indem man auf den zu verändernden Maßstab (Horizontale oder Vertikale) tippt, dann steht plötzlich ein „+“ und ein „-“ im Display und der Maßstab lässt sich ändern!
    Vielleicht bin ich ja blind, das aber das hatte ich bisher nirgenwo gelesen und im Handbuch steht es auch nicht.
    Viele Grüße
    Manfred

  39. Blüemli sagt:

    Guten Morgen Franz
    Herzlichen Dank für Deine rasche Antwort. Ich werde Deinen Rat befolgen und falls ich etwas finden sollte, werde ich Dir dies sicherlich auf dieser Seite posten.
    Ich war einwenig verunsichert während der Tour. Meine Kollegin besitzt einen Edge705 und ihre Batterie-Anzeige war noch fast halb voll als wir am Ziel waren. Aber so bin ich schon etwas beruhigt, dass Deine Nutzungszeit auch 8h beträgt.
    Kann es vielleicht hilfreich sein, wenn ich meinen Garmin während einer längeren Pause ganz abschalte? Oder kann es sein, dass es mir da Daten löschen kann?

    Für Deine Bemühungen danke ich Dir bestens.
    Herzlichst Blüemli

  40. Franz sagt:

    Hallo Blüemli,
    dass der 800er 15h hält, habe ich so noch nicht ausgetestet; mein längste Nutzunsgzeit war 8h, da war die Batterie-Anzeige aber dann bei nur noch 10%…..15h, denke, dass ist kaum möglich; oder man lässt die Beleuchtung ganz weg, die man aber, so finde ich, zum guten Ablesen braucht! Vielleicht findest du noch im Netz Hinweise.
    Gruss
    Franz

  41. Blüemli sagt:

    Hallo Franz,
    Ich war auf einer dreitägigen Biketour in der Schweiz. Es war wirklich SUPER und wir hatten Glück mit dem Wetter. Wir fuhren pro Tag ca. 50km bei 1’300hm in ca. 5 Stunden (reine Fahrzeit). Diese Routen habe ich mir vorgängig im BaseCamp erstellt und auf meinen Edge800er geladen, welches wunderbar funktionierte. Auch die Navigation hat wunderbar geklappt. Wir verfuhren uns auf jeden Fall nicht :-).

    Nun habe ich ein kleines Problem. Meine Batterie am 1. Tag hielt ca. 7 Stunden. Als ich am Abend den Akku lud, stellte ich die Beleuchtung von 2min auf 15sek runter. Somit erhielt ich am nächsten Tag immerhin 8 Stunden. Ich las auf Deiner Seite allerdings, dass die Batterie 15 Stunden aushält. Ich kann mir dies nicht erklären. Ich löschte sogar Strecken aus dem Garmin (interner Speicher), aber da liegt das Problem wahrscheinlich nicht?

    Ich bin ein wenig Ratlos? Ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem Edge800er, aber als ich am 1. Tag plötzlich Mattscheibe hatte und ich hatte noch 1h Fahrzeit vor mir… Das war dann schon etwas ärgerlich.
    Ich besitze die Topo Schweiz V.2.1. und die V.3 habe ich bereits heruntergeladen und geupdatet. Die Topografische Vektorkarte ist auf einer Speicherkarte geladen, welche ich direkt in meinem GPS gesteckt halte.

    Vielleicht hast Du eine Lösung dazu?

    Viele MTB-Grüsse
    Blüemli

  42. Franz sagt:

    Hall Frank,
    da kann ich dir nur empfehlen, beide Teile mal in der Hand zu halten; da muss der subjektive Eindruck entscheiden. Ich komme vom RR, und fahre nebenher auch mal MTB. Für mich ist der 800er ideal. Ich wollte auch kein so grosses Teil am Bike! Für lange MTB-Touren ist das Thema Ersatzakkus ein Kriterium! Hier hat der 800er Nachteile.
    Gruss
    Franz

  43. Frank sagt:

    Hallo,

    bin gestern abend auf diese/n Seite/Blog gestoßen, was für mich sehr interessant war und mich etwas in meiner Entscheidung zwar weiter gebracht hat aber irgendwie auch nicht.

    Mein Problem ist folgendes:

    In anderen Blogs und Foren von Edge 800-Nutzern bekomme ich mehr den Eindruck, dass der 800er mehr für die RR-Faher geeignet ist. Auch ein auf youtube gefundenes Interview mit einem Garmin-Mitarbeiter preist dieser mehr die Rennradsparte beim Haupteinsatzgebiet an und verweist die MTB´ler mehr auf das Oregon. Des Weiteren schrecken mich auch die ganzen Fehler des Gerätes (Kinderkrankheiten/Softwarefehler/fehlende Eigenschaften), die sich hauptsächlich im Geländeeinsatz zeigen, ab.

    Diese ganzen Aussagen verunsichern mich bezüglich kauf eines Edge 800, da ich MTB´er bin und ich in den nächsten Jahren den einen oder anderen Singletrail z. B. aus Mountainbike-Magazin oder gefundene Trail aus dem Netz nachfahren möchte.

    Daher meine frage an dich:

    Ist der Edge 800 führ das Haupteinsatzgebiet MTB ebenfalls gut geeignet?

    Oder mache ich mir einfach zu viele Gedanken darüber? Schließlich kommen einige zu dem Fazit, nicht nochmal einen Edge 800 zu kaufen.

    Vielen Dank schonmal vorab

    Frank

  44. Meteor sagt:

    Hallo Franz.
    Häufig sind die Lösungen so einfach, dass man sie gar nicht erkennt, obwohl man sie direkt vor Augen hat. Ich hatte mich schon so an das GPX Format gewöhnt. Danke für den Tipp. Es klappt natürlich tadellos.

    Aber noch eine Frage?
    Hat jemand auch folgendes Problem:

    Ich nutze die Navigation und will mich zu einem ca 20 Km entfernten Ort navigieren lassen. Bei der Streckenberechnung wird mir aber eine Entfernung von z.B. 300 km angezeigt. Also fern jeglicher Realität. Das passiert sowohl bei mir als auch bei meinem Kollegen sehr häufig. Ich habe die aktuelle TransAlpin, mein Kollege die aktuelle TOPO Deutschland. Beide Karten sind also Routing fähig.

  45. Meteor sagt:

    Das ist wiklich eine tolle Seite hier, mit reichlich Informationen.
    Trotzdem habe ich aber noch eine Frage zum Edge 800.
    Bei meinem Vista wurden die gefahrenen Strecken als Tracks im GPX Format aufgezeichnet. Ich konnte sie einfach herunter laden und archivieren. Wie komme ich denn beim Edga 800 an den Track? Muss ich einfach nur die Strecke z.B. in das GPX Format wandeln?

    • Franz sagt:

      Hallo Meteor,
      beim Edge liegen die aufgezeichneten Strecken im Ordner \activities im neuen *.fit Format! Diese kannst du mit einigen Programmen einlesen (Garmin trainingscenter; GPSIES, Sportracks….) und dort verwalten! Natürlich dann auch als GPX wieder exportieren!.
      Gruss
      Franz

  46. Franz sagt:

    Hallo Joe,
    ich habe nix gefunden, dass man die Farbe der aktuell „aufgezeichneten Strecke“ ändern kann; es ist eine hellblau, etwas breitere Linie, die ich gut erkenne. Bei geladenen Strecken zum Nachradeln kann man im Menu die Farbe selbst festlegen!
    Gruss
    Franz

  47. joe sagt:

    Hallo, tolle Beschreibung!
    Frage: Beim 705 wird der zurueckgelegte Weg als ganz duenne Spur aufgezeichnet, eigentlich fast unsichtbar. Bei den Vista usw kann man eine Farbe & Groesse einstellen, geht das jetzt beim 800 auch? Fahre auch mal darauf los und wuesste gerne wo ich schon war bzw wie ich wieder einen gefahrenen Weg wieder finde.
    Danke Gruss Joe

    • Franz sagt:

      Bei mir wird sie im 800er als hellblaue (gut erkennbare) Linie dargestellt! Muss ich nochmals checken, um man dies manuell einstellen kann. Möglich ist dies bei einer abzufahrenden Strecken, jedoch nur farblich, ich glaube nicht in der Breite! Checke es abends am Gerät!
      Gruss
      Franz

      • joe sagt:

        Hallo Franz, hellblaue Line, das macht das 705 bei einem geladenen Track auch. Aber was macht das 800ter wenn kein Track geladen wurde? Wie wird die zurueckgelegte Strecke sichtbar angezeigt? Es waere mir wichtig zu wissen ob man diese gut erkennen kann. Farbe waere egal. Vielen Dank Gruss Joe

  48. Franz sagt:

    Hallo Oliver,
    wohnst ja gleich um die Ecke :-); da muss ich passen, aber http://www.mtb-news.de/forum/forumdisplay.php?f=173 oder http://www.rennrad-news.de/forum/forumdisplay.php?s=b3b2b0f75f4eb9a214d4e91faa59595d&f=68 findest du bestimmt Hilfe; poste dort dein Anliegen; das Garmin-Forum ist schon seit Tagen leider Offline!
    Gruss
    Franz

    • Oliver sagt:

      Hallo Franz,
      ja, auch am schönen Bodensee zu Hause.
      In den beiden Foren hab ich schon nachgefragt, werde aber noch nen ExtraThread dazu eröffnen!
      Danke fürs schnelle Antworten.
      Gruß
      Oliver
      Oliver

  49. Oliver sagt:

    Hallo Bodenseeradler,
    danke für die vielen Infos zum edge 800!
    besitze seit geraumer Zeit einen und bin auch zufrieden damit.
    Nun werde ich mit ihm demnächst länger als 15h unterwegs sein und hätte ihn dabei gerne nachgeladen mit einem Extra-Akkupack.
    Schließe ich diesen an, springt der edge800 in den Lademodus – wie kann man das unterbinden? Spezielles USB Kabel hab ich gelesen – aber was für eins?
    Grüße aus Überlingen
    Oliver

  50. Michaela sagt:

    Hallo,
    super Seite, die mir sehr weiter geholfen hat. Weiß denn jemand von Euch, ob der Fehler von Garmin für die Neigungsanzeige unter 5 % Fahrtgeschwindigkeit bereits behoben ist ? Ich habe heute morgen an Garmin Support geschrieben, bisher jedoch noch keine Antwort erhalten. Über eine Resonanz Eurerseits würde ich mich freuen. Gruß – Michaela

    • Franz sagt:

      Hallo Michaela,
      ist bei Garmin als Fehler gemeldet und auch erfasst…..ich denke, mit viel Glück im nächsten SW-Update, müßte im Aug/Sep erscheinen, dann behoben!
      Gruss
      Franz

      • Michaela sagt:

        Hallo Franz,
        ganz lieben Dank. Da ich hier immer mal wieder reinschau, wäre es super von Dir/Euch, dass sobald Ihr es wisst, es hier posten würdet. LG Michaela

  51. QM_Michael sagt:

    Hallo Bodensee Radler,

    ich muss mich jetzt einfach mal bei Dir melden und vor allem bedanken: D A N K E!

    Am Donnertag den 02.06. habe ich vormittags diesen grandiosen Blog über den Edge-800 gelesen. Seit gut 2-3 Jahren schlage ich mich mit dem Kauf eines GPS herum und hatte einfach noch nicht das richtige Gerät gefunden. Dein Eintrag hat mich dann überzeugt, und ich habe gegen 14:00 den Edge-800 bei Amazon bestellt (incl. Brustgurt und City Navigator NT Europa).

    Am Freitag habe ich gezittert, und Samstag den 04.06.2011 wurde tatsächlich geliefert. Es mag verrückt klingen, aber ein neues MTB musste jetzt auch noch her 😉

    Am Sonntag den 05.06. ging’s auf die erste Tour. Dank Deiner tollen Erklärung oben waren die individuellen Einstellungen kein Problem, und mit der CityNavigator war sogar leichtes Navigieren möglich. Mittlerweile ist eine OpenMTBmap installiert, da hier einfach mehr Wege verfügbar sind. Einem Anfänger und IT-unversierten würde ich zum Mitkauf der City-Navigator raten, alle anderen können auch selber installieren, was ich mit der von Garmin gelieferten Software auf einem Mac OS-X aber als relativ kompliziert, umständlich und mühsam bezeichnen würde.

    Egal, sei’s drum, Dir möchte ich nochmals recht herzlich danken, denn Deinem Blog verdanke ich mächtig viel Spaß und eine unkomplizierte Einführung ins Thema „GPS & MTB“. Garmin bietet hier (http://www.garmin.de/FreundeWerben/Edge) Goodies für Werbung an. Solltest Du meinen Einkauf als Referenz benötigen, melde Dich per email bei mir. Ich würde mich freuen, Dir helfen zu können.

    Gruß und Danke,
    UTZELBUTZEL

    • Franz sagt:

      Hallo Utzelbutzel,

      danke für den sehr positiven Eintrag von Dir! Kann ich nur bestätigen, jetzt macht es mit dem MTB und Edge richtig Laune, durch die Wälder zu kurven. Dies war auch mein primärer Beweggrund für meine Seiten zum Edge = anderen dies schöne Erlebnis zu ermöglichen. Danke für deinen Hinweis zujm Garmin-Frunde-Werben; ich schaue mir dies am Wochenende mal an, und melde mich evetuell nochmals bei dir!
      Dann mal viel doppelten Spass mit Edge und MTB NEU!

      Gruss
      Franz

      • QM_Michael sagt:

        Hallo Franz,

        da fällt mir doch glatt noch eine Frage ein:

        Wie gesagt liegt in erster Linie ja mal die Citynavigator-Map auf der Mini-SD. Die heruntergeladene OpenMTB-Map habe ich auf dieselbe SD kopiert, musste aber vorher natürlich den Dateinamen der Citynavigator umbenennen (sonst wäre diese ja überschrieben worden).

        Nun möchte ich noch eine weitere Karten (Dolomiten) nutzen und auf der SD-Karte ablegen..

        Gibt’s eine einfache Möglichkeit, auch unterwegs zwischen den einzelnen Karten auszuwählen – ohne immer kompliziertes umbenennen von Dateinamen per PC vornehmen zu müssen?

        Gruß und Danke,
        Utzelbutzel

        • Franz sagt:

          Hallo Utzelbutzel,
          da ich mit Mapsource arbeite, von dort alle meine Karte (TopoV4 oder OSM, als selber zusammengestellte Kartenkacheln) auf den Edge bzw. auf die SD exportiere, habe ich damit keine Probleme. Auf meine Edge sind 6 Karten parallel auf der SD abgelegt, mit selbst festgelegtem Namen, so dass bei mir ein Wechsel auf dem Gerät von Karte zu Karte kein Problem ist!

          • QM_Michael sagt:

            Hmmm, das hört sich ja eigentlich recht vielversprechend an. Danke für die schnelle Antwort.
            Mein Problem lautet vermutlich „Mac“. Abstecher auf diese Seiten (http://editor.de/openmtbmap-unter-os-x-mac-nutzen und http://openmtbmap.org/) haben mich doch sehr abgeschreckt. Mein bisher einziger erfolgreicher Versuch lief über http://www.mtbnavi.de, aber hier sind leider nur Deutschland und die Alpen erhältlich.
            Vielleicht muss ich mir doch meine eigenen Kacheln basteln… Das wird aber vermutlich viel viel Zeit kosten… 🙁
            Schönen Abend,
            UTZELBUTZEL

  52. Martin sagt:

    Hallo Franz,
    ob ich nun den mtb oder oder den velo herunterlade, muß ich noch den Toolkit und Mapper zum wandeln haben. Ansonsten erscheint beim MS nicht das Feld mit dem die Möglichkeit besteht zwischen den Karten zu wählen. ???? Obwohl unter Karten Frei schalten die Karten erkannt werden?! nur fei schalten brauch ich sie ja nicht und wenn doch wie oder doch wieder mit dem Toolkit umwandeln?? nur dann erkannte das Gerät zwar die Karten, aber ich konnte die Straßen nicht sehen. Aber der Cursor ekannte Orte etc.
    ich brauch jetzt erstma ne Riesenpause. Mein Kopf qualmt schon.
    Zum schnellen Karten erstellen für Strecken nvon A nach B kann ich bbbike.org oder open route service.org empfehlen.
    bis denne. Vielelicht gibt es noch einen 800er besitzer in meiner Nähe, der mir MS nochmals erklären kann. Bis denn
    Martin

  53. Franz sagt:

    Hallo Martin,
    für die OSM-Karten gibt es EXE-Files (siehe http://openmtbmap.org/download/); auch dort findest du einzelne Bundesländer! Diese EXE-Files installen dann die OSM-Karten automatisch in Mapsource (MS)!
    Mit der Kartenfunktion von MS markierst du eine Kartenfläche, die dann rechts unter Karten angezeigt wird! Dan kannst du noch einen „Kartensatzname“ eingeben, und mit der Funktion „Übertragen“ > „An Gerät senden“ spielst du deinen so erstellten Kartensatz auf den EDGE!
    Gruss
    Franz

  54. Martin sagt:

    Verzweifelung
    Erst konnte ich alles schön aufMapsource sehen und jetzt?? fehlen alle Straßen. Alles Gelb. Was hab ich falsch gemacht. Ich bin so en Anfänger. Gibt es da eine Lösung?`oder muß ich alles inne tonne kloppen??
    Danke

  55. Martin sagt:

    Hallo Franz!
    Nach nun mehr als 3 Stunden hab ich von velomap eine NRW sichtbar auf MapSource gebracht.
    Welche Variante würdest du empfehlen? die velo oder Mapsource QLandkarte? Ich habe vor es so oder so noch über gpsies zu installieren. Ist es dann egal, da es wieder ganz anders erscheinen wird?? weil zum arbeiten auf dem PC fänd ich die Mapsource Variante besser.
    2. Könnte ich auch direkt die NRW Karte ohne eine Route zu wählen auf mein Edge überspielen?
    wenn ja geht das dann auch über gpsies oder ach ich dies besser direkt von Mapsource?
    Ich hoffe meine Fragen sind nicht zu anstrengend!
    Vielen Dank
    Der Lowrhiner

  56. Franz sagt:

    Oje,
    mit Mapsource kann man sich einige Probleme einfangen, da sich manches nicht aus der Windows-Registry entfernt! Da musst du im WWW stöpern, und nach der Lösung suchen. Deinstalliert/Installiert hast du ja bestimmt schon gemacht! Eventuell wirst du hier http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=326846 fündig.
    Gruss
    Franz

  57. Martin sagt:

    Hallo!
    Habe endlich mal Zeit gehabt mich mit der SW meines neuen Edge 800 zu befassen. Leider bekomme ichj den Mapsource nicht installiert. Ich bekomme immer den Hinweis die vorherige MapSource Installation wurde nicht gefunden. Hab ich nur ein Udate erwischt?? Ich find bei Garmin nix anderes als die 6163 Version. Könntest Du mir da nochmals einen Tipp geben?!
    Vielen Dank Martin

  58. Peter Rauscher sagt:

    Vom Support kam nur eine Nonsens Antwort (Update machen), bin aber nun selbst drauf gekommen: Das „Einfrieren“ des Navi Bildschirmes und die Nichtanzeige der „Borddaten“ kann man lösen, indem man stehen bleibt. Danach auf den Bildschirm tippen -> Menü und Pfeile Buttons erscheinen wieder. Hoffe, dass die Antwort jemand brauchen kann.

  59. Peter Rauscher sagt:

    Danke Franz, ich habe jetzt an den Garmin Support geschrieben und hoffe, dass die wissen, was mir „fehlt“.

  60. Franz sagt:

    Hallo Peter,
    mit dem Auslösen der Start/Stopp Taste beginnt die Datenaufzeichung beim 800er; diese drückt man zu Beginn einer fahrt. Unter Fahrradeinstellungen kannst du „Auto Pause“ auf „ein“ oder „aus“ stellen; ich habe hier „Auto Pause-Modus Wenn angehalten“ eingestellt. Dies bedeutet, sobald du nicht mehr fährst, werden keine Daten bis auf die Zeit aufgezeichnet. Zusätzlich kannst du, wenn du willst, zu jeder Zeit auf „Stop“ drücken (bei langer Pause) – dann wird nichts mehr aufgezeichnet; beim Weiterradeln dann natürlich wieder auf „START“ drücken! Die gesamt Aufzeichnung wird mit dem Drücken der „Lap/Reset“ beendet = deine FIT-Datei wird weggeschrieben und abegschlossen als eine Einheit; wenn du dies nicht machst, und am nächsten Tag wieder „Start“ drückst, wird dann Aufzeichung vom Vortag entsprechend verlängert!
    Deine Frage zur Karte kann ich nicht beantworten, da mir so bisher nicht geschehen!
    Gruss
    Franz

  61. Peter Rauscher sagt:

    Hallo,
    ich habe durch Zufall Deine Seite gefunden, sehr informativ! Seit einer Woche bin ich stolzer Besitzer eines Edge 800 und habe eigentlich nur ein Problem: Wenn ich eine Runde drehe (ich drücke immer die Start Taste), dann mache ich meist mehrere Pausen. Irgendwann passiert es, dass ich nur mehr die aktuelle Karte sehe, aber nicht mehr die aktuellen Daten (Geschwindigkeit etc.). Am PC sehe ich, dass alles korrekt aufgezeichnet wird, aber wie gesagt, während der Fahrt keine Chance. Mache ich da etwas falsch?
    Peter

  62. Entenretter sagt:

    So, ich habs getan. 😉
    Habe den 800er an mein Bike geschnallt… Ich werde berichten… 😉

  63. Franz sagt:

    Hallo Martin,

    es bleibt gerade noch ein „bissle“ Zeit fürs Radeln; aber mir reichen ja auch schon 2 Stündchen, bin ja nicht mehr der Jüngste :-)! Aber kann nur jedem empfehlen, ihr mal das Bodenseehinterland von FN/Meersburg/Überlingen zu erradeln….es ist landschaftlich und von den Nebenstraßen ein Traum für Rennradler!
    Gruss
    Franz

  64. Franz sagt:

    Hi Martin,
    da gibt es zwei Wege; zum einen kannst du in Mapsource, falls du es auf dem PC installiert hast, Dir installierbare EXE-Files von den gängigen Seiten zu deinem Gebiet downlaoden (zb: http://www.velomap.org/de/download/#deutsche-bundeslaender), da findet sich einiges im Netz, und dann kann man in Mapsource eine Kachel für den Edge selbst erstellen. Wenn du nicht diese Möglichkeit hast, dann kannst du dir dein IMG-File, dies ist das lesbare EDGE Kartenformat, z.B. bei http://garmin.openstreetmap.nl/ oder http://gpsmapsearch.com/?l=de downloaden und dann direkt auf die SD in den Ordner Garmin kopieren!
    Gruss
    Franz

    • Martin sagt:

      Hallo Franz,
      vielen Dank!
      Wenn ich also richtig kombineire sollte ich, wenn das Garmin da ist, mapsource von garmin installieren und dann hab ich die freie Wahl der OSM Maps! So wirds gemacht.
      Schön das es so einen Blog wie diesen hier gibt.
      Ich hoffe Du kommst noch zum Rad fahrn.
      Gruss
      Martin

  65. Martin sagt:

    Hallo Franz,
    da bekommt man ja direkt Lust, als Neueinsteiger in der Welt der Radnavigation, diesen 800er an mein Rad zu klemmen.
    Daher muß ich das Ding so schnell wie möglich haben.
    Nur frag ich mich, in welcher Ausführung? Laufen die OSM Karten von z.B. gpsies ohne City Navigation ordentlich oder sollte ich mir das gerät mit der City Navigator mini SD oder doch direkt DVD kaufen??
    [Ich möchte es als Streckennavi nutzen (erstellen und übernehmen, fürs Rennrad) und nicht als: wo geht es hier zur Schlossallee?]
    Danke
    Martin

    • Franz sagt:

      Wenn dir Karten aus D,CH,A und Mallorca reichen, dann deckenn die OSM alle deine Wünsche ab (MTB und Rennrad)! Andere OSM-Karten habe ich bisher nicht getestet. SD-Karte mitbestellen, da interne Speicher zu klein!
      Ich habe bewusst auf Kauf-Karten von Garmin verzichtet und bereue es für den obigen Einsatz nicht! Das Teil macht einfach nur Spass, zusammen mit Sporttracks hast du all deine Daten im Zugriff! Und mit GPSies ist in 5min eine 100km Rennradtour gelant und auf dem Edge zum Nachfahren bereit! Zu überlegen ist natürlich mit oder ohne HF und Trittfrequenz im Bundle- ich nutze nur HF, und da kannst du den Brustgurt billiger zukaufen.
      Dann mal viel Spass mit dem Teil……kleiner Kinderkrankheiten kanst du unter nachlesen!

      Gruss vom Bodensee
      Franz

      • Martin sagt:

        Hallo Bodenseemann,
        der 800er ist bestellt mit noch einer 4 gb mini sd karte!! – Yippie! und vielen Dank für die schnelle Antwort, obwohl Du scho eine ähnliche Frage gestellt bekommen hattest. -Sorry-
        Aber eine Frage hab ich noch. verstehe ich das richtig das man komplette OSM Karten von ganz Deutschland auf sein Gerät ziehn kann, bzw. auf die SD? Ich hatte gedacht es würde nur mit den gewählten Routen gehen??
        Wenn es auch für ganz D, A, CH usw. geht , hättest du einen Link, wie ich dies am besten mit meiner garmin sd Karte kompatibel mache??
        gruß vom lowrhiner
        Martin

  66. Blüemli sagt:

    Halli Hallo
    Herzlichen Dank für die SUPER Seite. Ich bin NEU Edge800-Besitzerin und habe zum 1. Mal ein GPS. Daher… Deine Seite ist wirklich sehr sehr hilfreich.
    Ich muss aber noch sooo Vieles lernen und bin nicht so technisch versiert. Daher habe ich x-Stolpersteine. Vielleicht werde ich ein- oder zweimal bei der nachfragen.

    Viele Grüsse
    Blüemli

  67. Entenretter sagt:

    OK, bin überzeugt.. 😉
    Lohnt es sich denn die 150€ für den 800 mehr auszugeben oder komme ich als technisch versierter auch mit dem 705er gut klar? Wenn du die Wahl hättest, welchen würdest du heute kaufen…
    MFG
    Ralf

  68. vli sagt:

    Prima Seite, genau richtig für einen Anfänger.

    Ich habe gleich mal eine Frage – wo kann ich die Seite mit den Datenfeldern finden?
    Unter Fahrradeinstellungen ist da nichts bei meinem 800er.
    Dank & Gruß,
    Volker

  69. Franz sagt:

    Hi Ralf,
    der Kauf lohnt sich wirklich, insbesondere wenn du dann dies noch mit einer Auswertesoftware (z.B. Sportracks – kostenpflichtig aber sehr gut oder online Trainingstagebuch.org) kombinierst; dann noch Strecken erstellst, hochlädst…..mit GPSies.com, und anfängst bei Openstreetmap mitzuarbeiten – dank deiner aufgezeicheten Strecken…….
    Der Edge war für mich der beste Kauf in 2009 (der 705er) und in 2010 der 800er!
    Gruss
    Franz

  70. Entenretter sagt:

    Danke….
    Hat mir sehr geholfen.
    Braucht man denn die City Navigator Karten? Gibts ja im bundle. oder ist für nen MTBer Opencyclemap oder ähnliches sinnvoller? Brauche ich dann unbedingt eine sd-karte?
    Sorry, wenn ich so viel Frage, aber ich habe extrem viel gelesen und frage lieber an einer kompetenten Stelle, als eine Fehlentscheidung zu treffen…

    MFG
    Ralf

    • Franz sagt:

      Hi Ralf,

      die orginal Garminkarten sehen etwas besser vom design her aus, so mein persönlicher Eindruck; jedoch sind die OSM Karten (ich nutze die VeloOSM für den Renner, und die MTBOSM für das MTB) inzwischen, zumindest für D,CH und A, voller Detailinfos, dass sie aus meiner Sicht vollkommen ausreichend sind! Ich aktualisiere alle 3-5 Monate meine OSM-Karten!
      Ja, ne SD ist sehr sinnvoll, da sich der verfügbare Speicherplatz deutlich erhöht! Ich nutze eine 4GB-SD!

      Gruss
      Franz

      • Entenretter sagt:

        Hmmm danke.
        JE mehr ich hier lese, umso mehr suche ich nach Argumenten für meine Frau, dass ich 400€ ausgeben muss… 🙁 Schrecklich, wenn man so Technikverliebt und Analysegeil ist…
        Bereust du den Kauf? Lohnen sich die 400€ für nen reinen hobbyfahrer, der einfach mal geile Strecken finden will(mit Hilfe der Karte) und diese im Anschluss auswerten will inkl. dem Trainingseffekt?
        Ich weiß du kannst mir die Entscheidung nicht abnehmen, aber nen Stoß in die richtige Richtung geben… 😉
        MFG
        Ralf

  71. Franz sagt:

    Hallo Ralf,

    ja, mit Handschuhen kann man ihn bedienen, man muss eben die Menüs etwas genauer treffen. Du kannst dir dieses naoch in anderen Garmin-Foren bestätigen lassen. Ich bin mit dem 800er super zufrieden, so wie ich ihn (oben beschrieben) benutze.
    Gruss
    Franz

  72. Entenretter sagt:

    Hi.
    Super informative Seite. Danke dafür. Da kann sich manche Zeitung eine Scheibe von abschneiden. Ich bin zwar immernoch nicht zu einem Schluss gekommen, ob es ein 705 oder ein 800 wird aber du hast mir viele Fragen beantwortet… 😉
    Eine aber nicht (oder ich habs überlesen):
    Ist der Touch mit normalen Handshcuhe bedienbar? Ich nutze gerade ein Iphone und mit meinen Winterhandschuhen (morgens um halb fünf ist es auf dem Weg zur Arbeit eben noch recht kalt) kann ich das nicht bedienen… Und das nervt

    MFG
    Ralf

  73. Marc Holtz sagt:

    hallo
    vielen dank erstmal für dir super informative seite und auch aufschlussreicher artikel.
    folgendes bereitet mir probleme:
    „““Ihr könnt eure mit Mapsource erstellte GPX-Strecke natürlich auch nach GPSies importieren, und dann dort als TCX-Strecke exportieren, um an das entsprechende Höhenprofil zu kommen!“““
    da es mir wichtig ist, das höhenprofil einer geplante route via mapsource beim nachherigen abfahren angezeigt zu bekommen, möchte ich die in mapsource erstellte fit. datei (warum eigentlich fit??, dachte wäre gpx) in eine tcx über gpsies konvertieren. jedoch fehlt diese tcx datei nachher auf dem edge.
    vielen dank vorab.
    grüsse
    marc

    • Franz sagt:

      Hi Marc,
      der von mir beschriebene Weg bezieht sich auf das Planen einer Strecke, und dem anschliessenden Abfahren, unterstützt durch den 800er!. Wenn du ein Höhenprofil deiner geplanten Strecke angezeigt haben willst, muss es ein TCX-File sein. Wo, und wie du dieses TCX-File erstellst, dazu gibt es verschiedene Wege. Ich nutze dafür GPSIES; Mapsoucre macht aus einer geplanten Strecke ein GPX-File, daher ist noch eine Wandlung für mich notwendig. Das TCX-File mußt dann an den Edge übertragen. Bei mir ist es die SD-Karte, wo ich aktiv im Edge habe. Daher muss ich dann das TXC-File in den Ordner newfiles der SD-Karte kopieren. Nach Neustart vom Edge findest du dieses TCX-File dann unter „Strecken“ im Edge 800 Menü…..und das Abfahren kann beginnen. Ich hoffe, nun ist es etwas klarer.
      Falls nicht, dann schreibe mir einfach nochmals ein Mail!
      Gruss
      Franz

  74. Ralf sagt:

    Hallo,
    großes Lob für diese Seite, war mir bei der Geräteauswahl eine große Hilfe!
    Bisher bin ich nur mit einem „Gecko 205“ Tracks nachgefahren bzw. habe sie aufgezeichnet.
    Die nächsten Tage sollte mein 800er kommen, bin schon sehr gespannt und darf dann hoffentlich auch die ein oder andere Frage noch stellen…
    Ich kriege ihn mit der Transalpin Karte auf SD sowie City Navigator auf DVD. So ganz habe ich die Vor-/Nachteile von DVD/SD Karte noch nicht kapiert.

    Bisher habe ich meist Touren von http://www.gps-tour.info runter geladen, dort sind diverse Formate zum Download möglich.
    Wenn ich es richtig verstanden habe, kann ich Tracks für den 800er sowohl als GPX als auch TCX downloaden?
    Und sehe ich nur im TCX Format ein Höhenprofil oder geht das auch in anderen Formaten?

    Vielen Dank, auch für evtl. zukünftige Fragen und Antworten…:-)

    • Franz sagt:

      Hi Ralf,

      grundsätzlich TCX, dann hast du immer dein Höhenprofil dabei, und bekommst beim Abfahren der Strecke die Abbiegehinweise!

      Gruss
      Franz

  75. Franz sagt:

    Hi Thomas,
    sowohl als auch, kannst du unter Einstellungen/System/Datenaufzeichnung im Edge festlegen; aber sinnvoll ist es auf die SD zu laden und dort abzuspeichern…..da dort mehr Speicherplatz!
    Ich hab ne 4GB Karte drin!

    • heini sagt:

      Hallo
      Habe bei Garmin Österreich nachgefragt ob man auf die externe SD Karte Strecken od. Routen speichern kann. Es wurde verneint, nur registrierte Karten mit Mapsource und der Kartenfunktion können gespeichert werden. Habe es dann trotzdem versucht eine Strecke in die New Fils zu kopieren(kopieren-einfügen) konnte sie aber am Gerät unter Strecken nicht finden. Habe 4GB Karte
      Herzlichen Dank für einen Antwort

      • Franz sagt:

        Hallo Heini,
        du kannst unter „System-Datenaufzeichnung“ festlegen, ob der „interne Speicher“ oder die „Speicherkarte“ als Aufzeichnungort genutzt wird. Kaum möglich, dass Garmin dir da so einen Mist erzählt hat.
        Gruss
        Franz

        • heini sagt:

          Danke . Habe mich ein bisschen falsch ausgedrückt. Ich meinte Strecken bzw.Tracks die ich vom Internet herunterlade (GARMIN Connect) od. von Kollegen bekomme, u dann vom PC auf die SD speichern möchte. Wie gesagt habe ich das versucht mit dem einfachen kopiervorgang, auf new files, die Datei ist im PC auf der SD Karte unter Ordner GARMIN new files ersichtlich aber auf dem Gerät unter Strecken nicht.Hängt es davon ab ob die Strecke od.Track unter TCX od.GPX abgespeichert wurde? Danke vielmals für deine Antwort. Deine Ausführungen sind eine grosse Hilfe. Besser als die von Garmin help. Darf ich dir noch weitere Fragen stellen sollte ich noch welche habe?

          • Franz sagt:

            Hallo Heini,
            wenn die SD aktiv ist, dann sind auch dort im Ordner „garmin“ deine Karten abgelegt. TCX ist grundsätzlich besser, erst nach Neustart vom 800er wird das TXC-Files als Strecke anwählbar.
            Gruss
            Franz

  76. Thomas sagt:

    Hallo Bodenseemann,

    super deine Seite…
    Ich bekommen meinen 800er morgen,
    nur eine Frage.
    Kan ich karten und tracks nur auf einer seperaten microSD card laden,
    oder auch auf den internen Speicher (wie beim alten etrex)??

    Danke
    Gruss
    Thomas

  77. Holger sagt:

    Hallo Franz!

    Viiiiiiiiiiiiiiieln Dank für den tollen Vergleich! Ich habe gerade meinen Edge 705 verloren 🙁 und überlege jetzt, welchen ich mir holen soll. Bei dir habe ich alle Infos gefunden, die ich brauchte:
    – der 800er kann auch die alten Sensoren (Herz und Tritt)
    – der 800er kann Vertikalgeschwindigkeit anzeigen, wie geil!
    -> es wird ein 800er
    viele Grüsse
    Holger

  78. harald schmid sagt:

    hi
    kann der 800er auch nur 500 trackpunkte verarbeiten oder sind es da mehr?
    danke
    und falls es irgendwo steht und ich es nicht gesehen habe bitte ich gleich noch 1000 mal um entschuldigung

    harry

    • Franz sagt:

      Hi Harald,

      da mußt du im Garmin Forum direkt nachfragen; da ich nur mit TCX-Files (Strecken abfahren, daher keine Navigation anhand von Wegpunkten) arbeite, ist dies für mich nicht relevant!

      Gruss vom Bodensee

    • Niko sagt:

      Servus Harald,

      auch der 800er kann nur Routen mit weniger als 500 Punkten verarbeiten. Man kann sich aber problemlos mit Tracks – ohne max. Punktzahl – navigieren lassen!

      Btw: wenn ich mit einer Topographischen Karte auf Mapsource mir eine Strecke erstelle habe ich auch das Höhenprofil auf dem Garmin 😉

      Cheerio, Niko

  79. Pingback: Garmin Edge 705 vs. Garmin Edge 800 « Garmin Edge 705

  80. thorsten wolf sagt:

    Hi
    Bei mir bricht die übertragung der Aktivitäten ab .
    Gerät Edge 800 und Garmin TC .
    Was kann man alles falsch machen?
    Bitte Antwort an meine Email Adresse .
    Mit freundlichen Grüßen
    Thorsten Wolf

  81. Hans sagt:

    Hi
    Guter bericht. Nur ein Fehler ist drin. Wenn die Pixel angaben zum 705 und 800 stimmen. Hat der 705er 38.720 Bildpunkte der 800er 38.400. Also ist der 705 besser nicht der 800.

  82. Tobias sagt:

    Ich bin ja seit vorgestern stolzer Besitzer des Ipad und finde es ausgezeichnet, dass der Blog im Safari richtig dargestellt wird.

  83. Franz sagt:

    Dies kannst du! Ich finde das Teil von Tag zu Tag besser! Wenn ich dir mal weiterhelfen soll, dann einfach ein Mail an mich!
    Gruss
    Franz

  84. cube sagt:

    Vielen Dank für diesen informative Übersicht.
    Freue mich jetzt noch mehr auf meinen 800er.

  85. Gesche sagt:

    Gefaellt mir gut die Seite. Schone Themenwahl.

Schreibe einen Kommentar zu joe Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*