Mallorca 2018 – wir hatten wieder Glück!

Natürlich wieder in Sineu, natürlich wieder im schönen Haus von Mari Sol! Das Wetter passte in den 9 Tagen, bis auf einem Ruhe-Wind-Tag, auch wieder. Sonne, um die 23° Grad, „kurz“ war angesagt. Zu viert radelten wir wieder rund um Sineu, um den Radelmassen und dem Autoverkehr im Tramuntana auszuweichen. Und es war eine gute Entscheidung; denn beim einzigen Ausflug in den Südwesten (ins Tramuntana) zum „es Grau

 

 

 

 

war der Verkehr nach Santa Maria bis zum Pass-Einstieg einfach zu viel. Die Pass-Straße  Es Grau ansich war fast autofrei, und ist wirklich von beiden Seiten ein Tipp!

 

 

 

 

Aber so richtig Spaß macht mir das Radeln auf Malle eben nur um Sineu; da sind deutlich weniger Radgruppen unterwegs, und der Verkehr ist kaum vorhanden, und dann sind in dieser Gegend viele schmale, gut geteerte Nebenstraßen, die das Radlerherz so richtig aufblühen lassen.

 

 

 

 

Als klasse Beispiel sei Euch diese Strecke ans Herz gelegt:

 

Zu unserer Unterkunft bei Mari Sol brauche ich ja nicht mehr viel schrieben – einfach Klasse, wie jedes Jahr. 4 Schlafzimmer, daher genügend Platz für jeden; und nun auch noch neu mit einen Radkeller, mit den Nötigsten für Montage und Reparatur eingerichtet! Und aufgrund des bisher sehr wechselhaftem Wetter auf der Insel war es in unserer Woche sehr grün und daher noch etwas schöner, als die Jahre davor:

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Mallorca, Radel-Reviere abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*