World Bike Day Sale bei Canyon –  da gab es ein neues Gravel Bike

Ein stark verregnetes langes Wochenende am Bodensee, in einigen Gemeinde gar mit Hochwasser, regte mich am Mittwoch abends an, mal auf die Canyon Seite zu gehen. Und was bekam ich da zu sehen, mein schon länger beobachtetes „Grizl CF SL 7 Trail“ gab es plötzlich um 500.€ in dieser Bike Sale Woche billiger, für 2699.-€. So fiel der Entschluss, sollte ich mein Gravel Cube Nuroad Race für um die 700.-€ los werden, dann wird es noch diese Woche bestellt. Rein Kleinanzeigen (Ebay), und mal abwarten, wie die Resonanz ist. Und sie war gut; am Donnerstag kam es gleich zu einer Besichtigung, und husch, das Nuroad war verkauft.

Dann ging doch wieder die Denkerei los; brauche ich so ein Rad noch; in meinem Alter kann man auch ans EBike denken….ich schlafe besser nochmals darüber.

Ein stark verregnetes langes Wochenende am Bodensee, in einigen Gemeinde gar mit Hochwasser, regte mich am Mittwoch abends an, mal auf die Canyon Seite zu gehen. Und was bekam ich da zu sehen, mein schon länger beobachtetes „Grizl CF SL …

Freitag, Laptop an, Canyon Seite aufgerufen; shitte, das Grizl ist noch zu haben. 10 Minuten überlegt; KAUF Button angeklickt.

Kurze Zeit später das Email, wir versenden heute Dein Bike. Sendungsverfolgung am Samstag morgens aufgemacht, Paket trifft zwischen 11.00 und 13.00Uhr ein –  Wahnsinn Canyon!!!

Da war er nun, der schöne Canyon Karton, und alles wieder sauber verpackt und gesichert. Nach ca. 1h Stunde war es aufgebaut, dass sehr schöne „Grizl CF SL 7 Trail“.

Dann ging es ans Handy auf die SRAM App und an den Edge 1030:

  • Schaltwerk und Bremsgriffe updaten
  • SRAM APP einrichten
  • Schaltung online konfigurieren
  • Federgabel aufgepumpt (Pumpe wurde von Canyon mitgeliefert!!!)
  • Seite für die SRAM Schaltung am Edge 1030 einrichten und aktivieren.

Alles klappte wunderbar. Leider dann Starkregen am Samstag Nachmittag, daher war keine erste Testtour möglich.

Aber am Sonntag sollten 40km in einer längeren Regenpause möglich werden. Und, was soll ich sagen, alles lief einwandfrei.
Die Federgabel, unterstützt von der Canyon S15 VCLS 2.0 CF Sattelstütze, schluckt die Schläge im Offroad Terrain; genau jenes hat mich am Cube Nuroad stark genervt.
Die SRAM Rival XPLR eTap AXS ist beim Schalten und Bremsen sehr gut.

Zusammengefasst, ich war während und nach den 40km am Strahlen!!!

Man sollte einfach beim Radkauf nicht ans Geld denken, sondern sich jenes Rad kaufen, was man ausgewählt hatte (mmmhhh ist doch zu teuer), und was wirklich im Keller stehen soll.

Veröffentlicht unter Da Bodensee | Schreib einen Kommentar

Rennradeln in Frankreich an der Ardeche

Leider erwischten wir im August eine sehr heisse Woche, so dass nur 2 kurze Radeltouren gemacht wurden. Aber die Region um das schmucke Städtchen Le Vans bitte neben Kanufahrten, Wanderungen in der schattigen Hügellandschaft, eine Vielzahl von kleinen, wenig befahrenen Nebenstraßen, so dass ich wohl nochmals in die Region muss; aber dann im Frühjahr oder eben Herbst.

Tour 1 Rennrad-Tour von Maisonneuve nach Barjac (65km und 750Hm)

Sehr schöne Rennradtrecke überwiegend auf Nebenstraßen. Von Maisonneuve geht es die ersten 15km kupiert durch die Weinebene; dann beginnt der 3km Anstieg zum Col de la Serre (365m). Eine lange schöne Abfahrt führt uns zum Markt nach Berjac. Zurück geht es über Saint Sauveur und weiter nach Beaulieu. Auf den 65km kommen gut 750 HM zusammen.

Tour 2 Rennrad-Tour von La Lauze (Banne) (37km und 305Hm)

Sehr schöne Rennradtrecke mit Start und Ende in La Lauze, überwiegend auf Nebenstraßen. Durch die Weinhänge radeln wir nach La Gare , und über Maisonneuve wieder zurück nach La Lauze.

Veröffentlicht unter Radel-Reviere | Schreib einen Kommentar

Mit dem Renner von Meersburg nach Wangen

Sehr schöne Rennradtour durch das Argental und weiter nach Wangen. Bis Langenargen geht es am Bodensee entlang, die nächsten 60 km sind einmalig schön; auf Nebenstraßen oder geteerten landwirtschaftlichen Wegen, radeln wir durch das kupierte Gelände im Argental, weiter ins Allgäu vorbei an Wangen, und über Vogt zurück ins Schussental nach Meckenbeuren. Auf den 120km kommen so gut 107o Höhenmeter zusammen.

Veröffentlicht unter Da Bodensee, Radel-Reviere | Schreib einen Kommentar

Mit dem Rennrad von Staufen zum Kaiserstuhl

Sehr schöne Rennradtour von Staufen über vier Zacken am Kaiserstuhl (Achkarren, Guller, Texaspass, Vogelsangpass), und auf dem Rückweg wird noch den Tuniberg mitgenommen. Alle Anstiege sind nicht sehr lang, dafür jedoch oft 2-stellig bei den Prozenten; daher sollte man die Tour nicht unterschätzen. Auf den knapp 90km summieren sich am Ende 820 Höhenmeter.

Veröffentlicht unter Radel-Reviere | Schreib einen Kommentar

Tour de Barock 2023 Bad Schussenried

Die RTF “Tour de Barock 2023 Bad Schussenried” stand nach einigen Jahren wieder auf dem Programm. Die 115km Strecke mit ca. 1200 Hm wurde ausgewählt. Insgesamt eine sehr schöne Runde, auch wenn immer wieder mal ein Stück auf einem Radweg entlang einer Hauptstraße zu radeln war; denn überwiegend sind wir auf Nebenstraßen oder landwirtschaftlichen Wegen unterwegs. Es sind 2 sehr steile (mit maximal 20% bei Bainders und 18% Grabener Höhe) kurze Steigungen eingebaut, die richtig weh tun. Insgesamt geht es fast immer hoch oder runter, lange ebene Rollerstücke bleiben die Ausnahme.

Veröffentlicht unter Da Bodensee, Radel-Reviere | Schreib einen Kommentar