Endlich wieder in Sineu…

Nach 2,5 Jahren Corona-Malle-Pause endlich wieder zum Radeln auf der Rennrad-Eiland-No1. Und es waren wieder 9 klasse Tage in Sineu. Wieder verweilten wir vier im Ferienhaus von Marisol, und dies bereits zum 4 Mal. Neu waren die im Vergleich zum April nun sommerlichen Temperaturen; zwischen 26 bis 31° Grad waren angesagt. Daher war Baden im Meer kein Problem, und ebenso immer abends draußen essen. An 8 Tagen wurde geradelt, und um die 700km kamen dann bei uns zusammen.

Morgenstimmung bei Sineu

Und hier wieder die Restaurant Tipps 2021:
Restaurant Cas Busso 3km nordlich von Cala Pi an der MA-6014 gelegen – klasse Pa Amb Oli / klasse Mallorquinische Küche!

Restaurant La Santa in Can Picafort, mit Lage im Sandstrand – da sieht das Essen nicht nur sehr gut aus, es schmeckt auch hervorragend!

Restaurant Moments Bar in Sineu am Radstadion – wer gutes Fleisch will, muss da einkehren.

Restaurant El Sol Beach-Bar in Son Serra de Marina, ebenfalls direkt am Sandstrand – unter deutscher Führung wird hier dennoch Mallorquinisch gekocht.

Und zum Abschluß wieder den Traumrunde für den Genußradler – Rund um Monturi:

Veröffentlicht unter Mallorca, Radel-Reviere | Hinterlasse einen Kommentar

Piemont zum Dritten

Nach Oktober 2017 und Juni 2018 wurde die Hügellandschaft des Piemonts zum dritten Mal im August 2021 für eine Woche besucht. Die Woche nutzen wir für 4 Radtouren, mit dem Ausgangspunkt, ein kleines Ferienhaus im Val Donata (bei San Marzanotto), 5 km südlich von Asti. Weitere Bilder und Touren im Piemont findet ihr HIER.

Dabei starten wir von dort jeweils mit Touren in die 4 Himmelsrichtungen.

Wir hatten wieder das MTB dabei, um auch mal Offroad radeln zu können, bzw. mit dem Wissen um den Zustand der Nebenstraßen im Piemont. Bis auf die Tour in den Westen waren somit immer auch Offroadteilstücke dabei, wobei der Teerstrassenanteil bei 80-90% lag. Das Wetter zeigte sich von der besten Seite, bei morgendlich bewölktem Himmel mit 25°C, und bei der Rückkehr, meist am frühen Nachmittag, waren es dann schon um bzw. über 30°C. Die Nachmittage nutzen wir dann für Ausflüge mit dem Auto. Landschaftlich war es wieder wunderschön, und wir waren überrascht, wie grün es noch im Hochsommer war; da sieht es in Mallorca schon viel trockener bzw. karger im Spätsommer  aus.

Hier unsere Touren:

Veröffentlicht unter Radel-Reviere, Urlaub | Hinterlasse einen Kommentar

Todtnauerberg Runde

Von Todtnauerberg geht es zum Spisinger Hof, und weiter nach Hofsgrund. Über den Ladenhof geht es hoch zum Notschrei, und weiter nach Muggenbrunn. Um den Horn herum geht es wieder zurück nach Todtnauerberg. Auf den 32km kommen um die 780Hm zusammen (80% Schotter / 20% Teer).

Veröffentlicht unter Radel-Reviere | Hinterlasse einen Kommentar

Aufgezeichnete Strecken nachträglich bearbeiten!

Es war gar nicht so einfach, für diese Anforderung, nachdem GPSIES von uns ist, ein entsprechende Tool zu finden. Denn Alltrails oder auch Komoot lassen auf dem Orginal-FIT-File nur den Anfang und Endpunkt einer GPX oder FIT Strecke ändern; aber nicht ein x-beliebiges Teilstück dazwischen! Nach einiger Recherche fand ich über diesen Link (klasse Video vom Youtubler ENJOYYOURBIKE)

das kleine Tool RouteConverter. Oben ist auch kurz beschrieben, wie man das selbsterklärende Tool einsetzen kann. Klasse, RouteConverter macht genau das, was ich besucht habe! Siehe die zwei Strecken hier:

  • in Komoot das Orginal, und
  • darunter als GPX-Download die fehlerbereinigte Strecke (siehe das entfernte Teilstück in Wangen)
Veröffentlicht unter Software | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zum Schiener Berg

Diese knapp 120km (ca. 1000Hm) von Meersburg zum Schiener Berg lohnen sich immer. Die ersten 20km gehen entlang dem Bodenseeufer, da ist mit viel Radelverkehr zu rechnen; der Rest ist dann Rennradeln pur, auf fast ausschließlich verkehrsarmen Nebenstraßen, mit dem Höhepunkt, die 5km von Wangen hoch nach Schienen (ca. 230Hm). In Radolfzell kehren wir dann in der Seebar ein. Die restlichen 30km gehen über den Bodanrück, ebenfalls auf Nebenstraßen, zurück zur Fähre nach Meersburg.

Gesamtstrecke: 119.45 km
Maximale Höhe: 677 m
Download file: Zum Schiener Berg2.gpx
Veröffentlicht unter Da Bodensee | Hinterlasse einen Kommentar