Segmente

Mit ein Grund, warum ich mir den Edge 1000 geholt habe, war das unproblematische Einbinden von Segmenten im Edge , wie es von Garmin beworben wird. Dies fehlt bei Strava leider noch. Hier kann über Umwege ein Segement als Strecke überspielen, muss aber dann jedes Segement im Streckenmenü einzeln und nacheinander aktivieren!
Im Edge 1000 sieht die Funktion Segement so aus:

Segmente

 

 

 

 

Startbildschirm -> Geladene Segmente anzeigen -> Segmentmenü ->

  • “Map” – Karte zum Segment
  • Elevation – Höhenprofil zum Segement
  • Leaderborad – Seine Zeitenübersicht
  • Enable (aktivieren vom Segment)

In der “Karte” ist unten rechts das Icon  “LOS” eingeblendet, dann routet dich der Garmin zum Startpunkt des Segements -> Bravo!

Wenn also ein Segement “Weingarten Sprint” “grün” geschaltet = aktiviert ist, und man gerade unterwegs ist, und sich nahe am Segmentbeginn (Grüner Punkt in Karte) befindet, dann springt der Edge auf die Kartenansicht, und zeigt das Segment an, und kündigt mit der Sekunden- und Meteranzeige den Beginn des Segmentes an.  Und dann geht es los, das Radlen für seine Bestzeit:

Segment 2

 

 

 

 

 

 

Die geradelte Zeit wird dann im Leaderbroad entsprechend angezeigt, und beim Beenden des Segements gibt es natürlich noch die Garmin-Applaus-Hymne!

Segmente in der Kartenübersicht eingeblendet:
Segmente in Karte

 

 

 

 

 

 

 

Klasse gemacht Garmin! Hier gibt es mal ein LOB!

Doch die Funktionalität im Garmin Connect (GC), wo man seine Segmente generiert, und auch die Bestzeiten einsehen kann, da klappt gegenwärtig noch nicht alles.
Ein im GC von Dir angelegtes Segment dauert wohl 1 bis 2 Tage, bis es auf dem EDGE 1000 aufgespielt werden kann – was das soll, weiss wieder nur GARMIN! Mit Bluetooth scheint die Übertragung es gar nicht zu funktionieren, über USB braucht es leider auch einige Versuche!
Im GC werden aktuell noch keine Zeiten angezeigt, weshalb auch immer??? Im Edge werden meine Zeiten auf den jeweiligen Segmenten angezeigt!
Das Anlegen von Segmenten ist im GC schlecht gelöst, kein Vergleich mit STRAVA! Zudem kann man den Anfang und Endpunkt nicht so genau bestimmen, wie in Strava (Raster des Schiebereglers 160-200m = viel zu hoch)!
Im GC muss Garmin noch schnell und dringend nacharbeiten, aber was sich im Edge 1000 abspielt, ist Extraklasse!
Und wer den Vergleich unter Vielen oder mit seinem Club sucht, scheint gegenwärtig bei Strava noch besser aufgehoben!
Hoffentlich findet sich bald jemand im www, der ein kleines Tool programmiert, wo man die Strava Segmente über raceshape (CRS-Format) ins FIT-Format transferieren kann, und somit im Edge 1000 nutzen kann! -> und schon ist es passiert: Danke BENNIG

Nur schade, dass der 1K nur 50 Segmente verarbeiten kann -> Änderungswunsch auf Erhöhung dieser Zahl ist bei Garmin schon eingestellt!

25 Antworten auf Segmente

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*