Wo es mir schmeckt…ein kleiner Gastroführer für Meersburg-Umgebung-Radler!

Dies ist natürlich ein höchst subjektive Angelegenheit, dass mit den “hier schmeckt es mir aber sehr gut”-Gasthöfen. Dennoch möchte ich meine Tipps los werden, wenn euch mal der Hunger unterwegs packt!
Sehr gutes Essen und sehr schöne Lage des Biergartens sind meine “Sterne-Kriterien” = *** und *** ist das Maximum!

Mein gegenwärtiger Geheimtipp ist das Landgasthaus FRIEDEN in Ahausen (Gehrenbergstrasse 20, Tel.:07544/9542856). Roland und Moni haben auch ein paar wenige Gastzimmer, und Ahausen ist ein idealer Startpunkt für viele meiner GPS-Touren! Roland kocht hier noch aus Überzeugung Gutes für den Gast, und macht ihn auch satt. Man schmeckt es sofort, dass sich hier etwas mehr Zeit für das Zubereiten der gut bürgerlichen Küche genommen wird…..ich sage nur Cordon Bleu mit Spätzle und Bratensosse, dafür hätte Roland einen Stern verdient! *** und **

In Ahausen findet man noch eine 2 Anlaufstelle fürs schmeckende Kalorien bunkern. Im Hecht von den Levis mundet es ebenfalls sehr gut. **

Wenn ich direkt am See sitzen will, dann radle ich zum Rebmannshof, direkt unterhalb der Birnau und direkt am See gelegen. Der dortig Biergarten, mit Sandstrand, liegt wirklich sehr schön, und dass Essen schmeckt, obwohl hier natürlich viel Durchgangstourismus angesagt ist, ebenfalls überdurchschnittlich. Aber die Lage gibt hier den Zuschlag für meine Liste! ** und ***

Eine Tour auf den Höchsten gehört hier zum Standard-Programm, und dann kommt hierzu in Ergänzung der Besuch bei den Kleemanns im Berggasthof. Hausgemachte Kuchen, aber auch die gute bürgerliche Küche kann man hier empfehlen. Und der See- und Alpen-Blick im Biergarten ist eigentlich immer ein Erlebnis! ** und ***

Unterhalb vom Höchsten, in Limpach, liegt der Gutsgasthof Mohren. Alles Gute vom Lande wird hier im Bio-Restaurant serviert. *** und *

Oberhalb von Markdorf, auf halber Höhe zum Gehrenberg liegt das Wirtshaus am Gehrenberg. Hier ist es die Lage, mit wunderschönem Blick über den Bodensee, gepaart mit guter Küche, die den Radler zum Radler mit Bortzeit einlädt. ** und **
Wer ganz zum Gehrenberg hoch fährt, der findet den sehr schön gelegenen Hammerhof. Hier hat man einen wunderschönen Blick ins Deggenhauser Tal, zum Überlinger See und auf Höchsten und Heiligenberg! ** und ***

Am Überlinger See lohnt sich die Einkehr im Riva in Sipplingen. Schön gelegen am See, und ein gutes Preis-/Liestungsverhältnis sprechen für diese Location. ** und **

Ich muss natürlich auch noch ein Lanze für meinen Wohnort Meersburg brechen; denn, obwohl im Sommerhalbjahr touristisch sehr gut besucht, isst man direkt an der Seepromenade, bei Sonnenuntergang und ein Gläschen Meersburg, in fast allen Gasthöfen dort gut, und nicht überteuert! * und **


Gastroführer Bodenseemann auf einer größeren Karte anzeigen

Dieser Beitrag wurde unter Da Bodensee veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*