Neue Rennradtouren 2012

Hier die kleine Übersicht zu den in 2012 neu aufgezeichneten Rennradtouren:
Von Radolfzell die Hegau-Panorma-Tour (91km/770hm)
Von Meersburg die Schinderetappe 2012 (80km, 1000Hm)
Von Meersburg/Immenstaad nach Wilhelmskirch (72km, 560Hm)
Meersburg nach Owingen (68km, 700Hm)
Meersburg nach Billafingen/Waldsteig (68km, 700Hm)

Meersburg nach Billafingen/Waldsteig (68km, 700Hm)

Diese sehr schöne und hügelige (3 steile kurze Stiche, alle mit über 10% in der Spitze) Rennradrunde führt uns zuerst nach Überlingen/Goldach, dort beginnt der erst Anstieg hoch nach Hödingen (140Hm), mit wunderschönem Blick auf den Überlinger Bodensee. In Nesselwangen warten nochmals 80 steile HM auf uns, die sehr steil hinunter nach Billafingen führen. Ab Billafingen kommt dann die größte Herausforderungen; in 3 sehr steilen Wellen geht es hoch nach Waldsteig (700m, unterhalb von Waldsteig kurzfristig über 20%). Hier hat man nun ein tollen Blick auf die Bodenseelandschaft und das Salemer Tal. Über Taisersdorf und Bruckfelden geht es nach Frickingen, und dann über Mimmenhausen und Ahausen zurück an den See. Es sind zwar nur 700Hm auf den knapp 70km, aber die vielen kleinen Stiche haben es auf dieser Tour in sich, und bestätigen, dass das deutsche Bodenseehinterland ein Rennrad-Eldorado ist!

Von Radolfzell die Hegau-Panorma-Tour (91km/770hm)

Sehr schöne Hegau-Rennrad-Runde vom Radolfzeller Bahnhof (399m, Anreise kann mit Zug erfolgen) aus, mit vielen KM auf der RTF Hegau-Panorama-Tour vom Radverein Orsingen. Die Strecke führt zum Randen hoch (nach Wiechs auf 656m), dann durch die Hegau-Vulkanlandschaft (Weiterdingen) und dann an die ersten Steigungskilometer (auf 594m) zum Witthoh, um über Eigeltingen und Steißlingen zurück nach Radolfzell zu radeln (90km, 770Hm). Dort kehren wir in der Seebar beim Pavillon, direkt am Bodenseeufer, zum Abschlußbier ein!

Von Meersburg die Schinderetappe 2012(80km, 1000Hm)

Alle 3 Berge des nördlichen Bodenseeufers (auf der Tour Heiligenberg 748m, Höchsten 827m und Gehrenberg 643m) in einer Tour, mit Einkehr im Berggasthof Höchsten. Unterschied zur Schinderetappe 2011, der Heiligenberg wird etwas ausführlicher beradelt – der Schlenker lohnt sich. Auf dem Rückweg nach Meersburg geht es noch nach Oberstweiler (577m) hoch. Hier werden die letzen Höhenmeter auf dieser wunderschönen Tour mit tollen Blicken auf die Bodenseelandschaft und die Alpen; und dies alles wieder auf Nebenstrassen und geteerten Wirtschaftswegen!

Von Meersburg nach Owingen (68km, 700Hm)

Diese sehr schöne und hügelige (4 steile kurze Stiche, alle mit über 10% in der Spitze) Rennradrunde führt uns zuerst nach Überlingen/Goldach, dort beginnt der erst Anstieg hoch nach Hödingen (140Hm), mit wunderschönem Blick auf den Überlinger Bodensee. In Nesselwangen warten nochmals 80 steile HM auf uns, die sehr steil hinunter nach Billafingen führen. Hinter Owingen biegen wir links in Richtung Hohenbodman ab. Sehr steile 130Hm müssen dort bezwungen werden. Weiter geht es über Taisersdorf, Frickingen nach Mimmenhausen. Der 4. Stich führt uns von Schiggendorf hoch nach Daisendorf (Baitenhausen mit 130Hm). Insgesamt sind es dann knappe 700Hm auf der 70km-Runde, die bestätigen, dass das deutsche Bodenseehinterland ein Rennrad-Eldorado ist!

Von Meersburg/Immenstaad nach Wilhelmskirch (72km, 560Hm)

Wunderschöne Rennradroute auf überwiegend Nebenstraßen und Wirtschaftswegen von Immenstaad (405m) nach Wilhelmskirch (582m), über Oberteuringen und Dürnast. Zurück geht es übers Deggenhausertal, hoch nach Lellwangen (602m), und über Salem und Uhldingen an den Bodensee. Auf den knapp 72km erradelt ihr ca. 560Hm. Wunderschön sind die Blicke auf die Alpen im Bereich von Wilhelmskirch!

Dieser Beitrag wurde unter Da Bodensee veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Neue Rennradtouren 2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*