Das zweite Mal April ohne Malle!

Wer hätte das von uns gedacht, dass eine so lange Malle-Durststrecke folgt, nicht wegen Geldmangel oder Verletzung; nein, eine weltweite Pandemie macht das Flugreisen seit über 13 Monaten unmöglich. Damit ist das zweite Mal die Mallorca April-Rennradwoche für unserer Vierer-Team ins Wasser gefallen. Nicht nur die Kilometer fehlen dann im Mai in den Beinen, viel mehr, das 9-Tägige Auftanken des seelischen Akkus wird sehr stark vermisst. Noch hoffen wir auf Oktober 2021…….aber ehrlich gesagt, ich glaube auch da nicht mehr an einen Km auf der Rad-Insel No1 für mich.

So wars in 2019:

Veröffentlicht unter Mallorca | 3 Kommentare

Rohrmoos Runde 2020

Als Startort zur Rohrmoos Mautstraße wurde in 2020 Hittisau gewählt. Die für den Autoverkehr geschlossene Straße beginnt hinter Sibratsgfäll. Doch bis dahin geht es zuerst mal bergauf. Dann kann man gut 16km lang autofrei durch das Rohrmoos radeln. Früher war man hier ganz alleine mit dem Renner unterwegs, jetzt wird die Straße leider und Ebikes geflutet. Weiter ging es dann über Tiefenbach nach Blaichach, an Immenstadt vorbei.

Ins Rohrmoos oberhalb von Sibratsgfäll

Dann beginnt der längere Anstieg hoch zur OA31, in Richtung Missen. Über Sibratshofen und Ebratshofen geht es nach Oberstaufen, und von dort wieder zurück zum Ausgangspunkt der Tour, nach Hittisau. Auf den knapp 100km sammeln wir über 1600HM, daher sind viele kleinere Steigungen auf der Rundtour enthalten.

Mitten im Rohrmoss
Veröffentlicht unter Da Bodensee, Radel-Reviere | 2 Kommentare

Allgäu Tour nach Hopfen am See

Vom Elbsee bei Aitrang geht es in den Süd-Osten nach Bernbeuren. Den Lechstaufstufen entlang radeln wir dann zum südlichsten Punkt nach Hopfen am See, und kehren dort in der Fischerhütte, direkt am Seeufer, ein.

Zurück geht es in nordlicher Richtung über Seeg und Görisried.

Auf dieser Tour sind auch ein paar KM auf Kreisstraßen dabei, aber dennoch erfolgt der Verlauf überwiegend auf verkehrsarmen Straßen, durch die wunderschöne Allgäulandschaft. Am Ende sind es 110km und 1300HM!

Veröffentlicht unter Radel-Reviere | Hinterlasse einen Kommentar

Allgäu Tour Elbsee

Wunderschöne Rennrad-Tour mit dem Ausgangspunkt Elbsee bei Aitrang. Fast ausschließlich auf Nebenstraßen geht es in dieser Berg- und Talfahrt Richtung Nordwesten, Markt Rettenbach, und dann gen Süden nach Betzigau, und wieder zurück nach Aitrang zum Elbsee. 80% des Weges ist man quasi Autofrei unterwegs – eine einmalige Runde durch diese sehr schöne Alpenvorland Gegend.

Steigung hoch nach Rappen

Auf den 100km sammeln sich über 1400Hm an; etwas Kondition wird bei den vielen steilen Stichen schon benötigt.

Zurück am Elbsee
Veröffentlicht unter Radel-Reviere | Hinterlasse einen Kommentar

Archivierung der Strava bzw. Veloviewer Daten auf dem PC

Als alter Sportracks-Nutzer (PC Version), mit ein guten Exportfunktion für Excel, bin ich nun auf der Suche nach einem ähnlichen Tool für den Export aus Strava oder Veloviewer. Schade, dass die PC Version von Sportracks nicht weiter gepflegt wird –  für mich war und ist es die beste Offline Trainingsdatenplattform.

Leider bin ich bei der Suche nach einem passablem Exporttool für die Excel Aufbereitung bei Veloviewer erfolglos geblieben. Die dort aufbereiteten CSV-Dateien passen für die unkomplizierte Darstellung in Excel leider nicht; hier muss viel manuell nachbereitet werden, schade, denn Veloviewer holt aus dem Dateninhalt von den STRAVA-Datensätze deutlich noch viel mehr heraus – warum Strava nicht schon längst Veloviewer in die eigene Plattform intergiert hat, erschließt sich mir nicht. So zahle ich halt für die Veloviewer Vollversion weiterhin meine 12€ im Jahr.

Aber nun zurück zu Strava, und der WWW Page von entorb.net (unter www.entorb.net/strava). Hier hat Torben ein schönes kleines Tool für den Export der FIT-Datensätze in ein lesbares XLS-Format für Excel geschaffen.

Über „Cache Activities Year“ oder “Cache Activities Year” wird das Importfile angelegt, und über „Activity Excel Import“ das entsprechenden Export-File „ActivityList.xlsx“ generiert und zum Download bereitgestellt. In Excel sieht dies dann so aus:

Mit einer Vielzahl von Feldern, die sich rechts noch anschließen; insgesamt 75 Feldinhalt werden für den jeweiligen Datensatz ausgewiesen. Die „x_“ Felder sind wohl aufbereitete Daten aus dem jeweiligen Strava-Datensatz; da z.B. im Orginal die Distanz in Metern ausgegeben – hier hat Torben die Umrechnung in eine KM Distanz (vgl. Feld „x_km“) eingebaut.

In Excel schlägt dann bei mir die weitere Auswertung in Form von Pivottabellen zu wie z.B:

Hier ein fettes Dankeschön an Torben, für diese Klasse Tool für den automatischen Datenimport nach MS Excel. Somit ist für mich wieder eine Lücke geschlossen, wenn es um die aufbereitete Archivierung der Strava Datensätze am eigenen PC geht.

Veröffentlicht unter Software, Strava | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar