Piemont zum Dritten

Nach Oktober 2017 und Juni 2018 wurde die Hügellandschaft des Piemonts zum dritten Mal im August 2021 für eine Woche besucht. Die Woche nutzen wir für 4 Radtouren, mit dem Ausgangspunkt, ein kleines Ferienhaus im Val Donata (bei San Marzanotto), 5 km südlich von Asti. Weitere Bilder und Touren im Piemont findet ihr HIER.

Dabei starten wir von dort jeweils mit Touren in die 4 Himmelsrichtungen.

Wir hatten wieder das MTB dabei, um auch mal Offroad radeln zu können, bzw. mit dem Wissen um den Zustand der Nebenstraßen im Piemont. Bis auf die Tour in den Westen waren somit immer auch Offroadteilstücke dabei, wobei der Teerstrassenanteil bei 80-90% lag. Das Wetter zeigte sich von der besten Seite, bei morgendlich bewölktem Himmel mit 25°C, und bei der Rückkehr, meist am frühen Nachmittag, waren es dann schon um bzw. über 30°C. Die Nachmittage nutzen wir dann für Ausflüge mit dem Auto. Landschaftlich war es wieder wunderschön, und wir waren überrascht, wie grün es noch im Hochsommer war; da sieht es in Mallorca schon viel trockener bzw. karger im Spätsommer  aus.

Hier unsere Touren:

Dieser Beitrag wurde unter Radel-Reviere, Urlaub veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*