Wieder ein Woche in Sineu Rennradeln!

Und wieder für eine Woche mit Halbpension (sowohl das Frühstück als auch das 4-gängige Abendmenü waren wieder sehr gut!) im Hotel Leon de Sineu, daß sich nun noch intensiver um die Renn- und Mallorca-Genußradler kümmert. Inzwischen besteht eine Kooperation mit Jan Eric Schwarzer, der in seinem Stadthaus ebenfalls Unterkunft für Radler anbietet! So können nun Rennradgruppen ab 10 Personen im Leon einchecken, und dann das passende Rennradprogramm hinzubuchen. Dass schöne an dieser Sache,  Jan Eric übernimmt dann den täglichen Tourguide, und er kennt jeden noch so schmalen Rennradkilometer auf dem Eiland! Jan Eric ist noch aktiver Rennfahrer, und als der Deutsche Stehermeister von 2007 dem ein oder anderen auch ein Begriff!
Ich kann jeder Rennrad-Gruppe diese Arrangement Hotel Leon de Sineu mit Jan Eric, die “MA-13 Radsportgruppen”, nur empfehlen; so wird Mallorca nochmals einmaliger!
Sineu als Startort für Eure Tagestouren, da gibt es nichts BESSERS! GPX-Routen findet ihr nun auch auf der neuen HP vom Leon, zukünftig dort auch einige von mir zur Verfügung gestellte Touren.

So, nun aber zu meinen Touren 2012, die ich für euch alle wieder mit dem Edge 800 aufgezeichnet habe! Wie immer, habe ich möglichst wenig befahrene/beradelte Strassen ausgewählt, mit dem Malle-Klasse-Effekt. Bei mir liegt nicht der Schnitt, sondern das Landschaftserlebnis im Vordergrund!
Klar, nach Randa bzw. San Salvador hoch sieht man vor lauter Renner die Straße kaum mehr 🙂 – aber sogar dieser Effekt hat ja was für sich; etwas unangenehm natürlich, daß ich bergauf fast nur überholt wurde! Jaja, das Alter & die 8 Kilos zuviel auf den Rippen…
1. Sineu nach Felanitx (72km, 480Hm)
Auf autoleeren Straßen/Sträßchen in den Südosten der Insel. Nach dieser Tour versteht ihr, warum diese Insel den Rennradler in seinen Bann zieht!
2. Sineu nach Manacor (80km, 730Hm)
Etwas anstrengender, aber fast genau so schön; okay Manacor muss man nicht unbedingt gesehen haben; auch den Kurztrip an die Küste kann man sich sparen, wenn man nicht den schönen Blick auf die Bucht von Alcudia genießen will; aber der Rest der Strecke…Malle at its Best!
3.  Sineu nach Sencelles (50km, 360Hm)
Erholsame Runde durch die Kornkammer der Insel, über 50% auf Kleinststraßen, daher nicht zum Tempo bolzen geeignet!
4. Sineu nach Petra (49km, 400Hm)
So, jetzt muss mal ein Schnitt her, auf dieser Strecke macht das Schnitt-Bolzen auch richtig Spaß!
5. Sineu up to San Salvador (76km, 750Hm)
Gehört in das Rahmenprogramm, wenn von Sineu aus geradelt wird! Aber der Anstieg zum San Salvador hat es in sich; ca. 340 steile Höhenmeter warten auf euch, bei mittleren 6,8%! Aber immer ein Erlebnis, den Berg erklimmen mit vielen anderen Radlern, die sich hoch kämpfen. Weitere Strecken mit dem Startort Sineu findet ihr hier.

Randa (als Panoramabild) sind wir natürlich auch wieder hochgestrampelt:
Panorama Randa
Insgesamt war es wieder eine super Rad-Woche, auch wenn der Wind diesmal stark wehte, und es genre 4-5°C mehr sein hätten können. Mal sehen, im September werde ich im Leon nochmals einchecken, dann im SpätHochSommer!

Dieser Beitrag wurde unter Radel-Reviere veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*